Best Western Plus Marina Star Hotel Lindau

Lindau (Bodensee)

Hinweis

Pro 2 Erwachsene im Doppelzimmer kann jeweils nur 1 Kind bis 12 Jahre (inkl.) kostenlos übernachten. Zusätzliche Kinder geben Sie bitte in das Feld für Erwachsene ein, um eine Preisanfrage zu starten.

Hinweis

Sie haben mehr Zimmer als Personen ausgewählt. Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.

Sport und Entspannung

im Umfeld des Hotels

Joggingmöglichkeit: 1 km

Golfplatz 9 Loch: 5,00 km

Golfplatz 18 Loch: 5,00 km

Eishalle: 1 km

Therme: 40 km

Wanderweg: 1 km

Kart-Bahn: 40 km

Squashcenter: 10 km

Tennishalle: 5,00 km

Tennisplatz: 5,00 km

Angelmöglichkeit: 1 km

Ruderhaus: 4 km

Segelmöglichkeit: 1 km

Skilift: 7,00 km

Langlaufloipe: 7,00 km

Minigolfanlage: 3,00 km

Reitmöglichkeit: 7 km

Pferderennbahn: 151 km

Sportstadion: 3 km

Kosmetiksalon: 2 km

Massagesalon: 5 km

Kultur

in und um Lindau (Bodensee)

Stadtheater Lindau: 4 km

Ausflugsziele

Alpen: 20 km

Bodensee: 1 km

Eichwald: 1 km

Stadion Lindau: 3 km

Spielkasino Lindau: 3 km

Veranstaltungskalender

für Lindau (Bodensee)
Ort  Datum  Name  Beschreibung 
Lindau am Bodensee  01.11.2019 bis 03.11.2019  Lindauer Jahrmarkt 

Wenn sich im Spätherbst Jung und Alt aus der Stadt und der Region auf den Weg auf die Insel machen, ist klar: es ist wieder Jahrmarkt in Lindau. Von 2. bis 5. November 2018 liegt der Duft von Bratwürsten und gebrannten Mandeln in der Luft, durch die Gassen und über die Plätze der Altstadt schlendern Tausende Besucher entlang der unzähligen Markt- und Krämerstände, und an den Fahrgeschäften herrscht buntes Treiben.

Jahrmarkt mit Tradition

Der Lindauer Jahrmarkt hat eine sehr lange Tradition: er findet bereits seit 1652 statt und ist ein wahrer Besuchermagnet. Seit letztem Jahr befindet sich der Vergnügungspark nicht auf dem Parkplatz an der Inselhalle, sondern die rund 60 Schausteller verteilen sich mit ihrem Angebot rund um die Seehafenpromenade. Wenn Sie sich also mal wieder durchrütteln lassen wollen oder luftige Höhen lieben, kommen Sie an der Hafenpromenade, am Bahnhofsplatz sowie am Reichsplatz auf Ihre Kosten. Für diejenigen, die es etwas ruhiger und beschaulicher mögen, stehen Autoscooter und Kettenkarussell bereit. Natürlich dürfen auf dem Jahrmarkt auch Schießstände, Eimerwerfen und Fadenziehen nicht fehlen.

Riesenradfahrt mit Weitblick

Das Highlight ist das Riesenrad, das direkt neben dem Mangturm seine Runden dreht. Aus den Gondeln des Riesenrads reicht der Blick weit hinweg über die Hafeneinfahrt mit Löwe und Leuchtturm, über den Bodensee, über die Dächer der Insel und natürlich das Treiben an der Hafenpromenade. Also Augen auf und genießen, denn die drei Runden im Riesenrad gehen leider viel zu schnell vorbei.

2018 beginnt der Jahrmarkt am 2. November und dauert bis zum 5. November. Der Krämermarkt ist täglich von 10:00 bis 19:30 Uhr geöffnet. Buntes Treiben bei den Fahrgeschäften und Schaustellern ist von 10:00 bis 21:45 Uhr angesagt. Am Jahrmarktssonntag haben auch die Lindauer Einzelhändler ihre Geschäfte von 12:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

 
Lindau am Bodensee  21.11.2019 bis 15.12.2019  Lindauer Hafenweihnacht 

Dank ihrer einzigartigen Lage – vor der Kulisse schneebedeckter Berge und direkt am Wasser – zählt die Lindauer Hafenweihnacht zu den schönsten Weihnachtsmärkten des Landes. Vom 21. November bis 15. Dezember 2019 können Sie sich hier die Wartezeit aufs Fest verkürzen. Die Hafenweihnacht hat jeweils Donnerstag bis Sonntag von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

Tannen, Mandeln, Glühweinduft

Es erwarten Sie nicht nur liebevoll geschmückte Marktstände entlang des Hafengeländes, sondern gleich eine ganze festliche Weihnachtsinsel: Neben dem Markt ist auch die Altstadt glanzvoll dekoriert und lädt mit zahlreichen Geschäften zur Shoppingtour ein. In der Maximilianstraße 32 finden Sie sogar von Ende Oktober bis Weihnachten besondere weihnachtliche Leckereien: Original Nürnberger Lebkuchen von Lebkuchen Schmidt. Mit einem köstlichen Essen kann ein unvergesslich schöner Wintertag in einem der Lindauer Restaurants abgeschlossen werden.

Programm zur Hafenweihnacht

Das vorweihnachtliche Programm ist vielfältig und abwechslungsreich: Es reicht von adventlichen Stadtführungen, Nachtwächterrundgängen, Schiffsrundfahrten und Showeinlagen bis hin zu einem musikalischen Programm, das für weihnachtliche Stimmung sorgt. Besonders beliebt ist der Stadtrundgang mit dem Nachtwächter Michel, der Sie durch die festlich geschmückten Gassen geleitet. Ausgerüstet mit Hellebarde, Laterne, Horn und viel Humor weiht er Sie in die Geheimnisse längst verborgener Zeiten ein.

Naturkrippe in St. Stephan

In der evangelischen Inselkirche St. Stephan können Sie vom ersten Advent bis zu Maria Lichtmess eine wundervolle Natur-Weihnachtskrippe bestaunen. Diese wird von den Brüdern Wäger mit Unterstützung von Waltraud Krüger aufgebaut und jedes Jahr neu und individuell gestaltet.

Anreise zur Hafenweihnacht

Aufgrund der zu erwartenden Besucherzahl empfehlen wir Ihnen mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus, Bahn oder Schiff anzureisen. Parkplätze stehen Ihnen am P1, P3, und P5, sowie im Parkhaus P4 zur Verfügung.

Per Schiff zum Bregenzer Weihnachtsmarkt

Besuchen Sie nicht nur die Lindauer Hafenweihnacht sondern auch die Bregenzer Weihnacht: Mit dem Weihnachtsschiff MS Austria geht es über den winterlichen Bodensee von Weihnachtsmarkt zu Weihnachtsmarkt. Neben einem märchenhaft dekorierten Weihnachtswald können Sie auch eine Ausstellung der handgefertigten Weihnachtskrippen des Krippenbauvereins Langen bei Bregenz  bestaunen. In Bregenz angekommen können Sie das Weihnachtsdorf mit nostalgischen Holzhütten am Kornmarktplatz besuchen. In den altehrwürdigen Gassen der Bregenzer Oberstadt, in einem einzigartigen Ambiente am Fuße des Martinsturms erleben Sie zudem künstlerische Momente hautnah.

 
Lindau am Bodensee  01.05.2020 bis 03.05.2020  Lindauer Gartentage 
 

Viele Besucher wie Aussteller, die uns seit Jahren treu gewogen sind und die Situation in Lindau kennen, fragen uns besorgt nach der Zukunft. Denn exakt auf dem Gelände, wo bisher die Gartentage stattgefunden haben, wird die kleine bayerische Landesgartenschau „Natur in Lindau 2021“ ihre Zelte aufschlagen.

Im Grunde können wir uns freuen, dass 1. unser Gespür für einen idealen Event-Standort bestätigt wird, 2. das Gelände aufgewertet wird und 3. das Thema „Garten“ für die Stadt Lindau und auch für deren Freunde und Besucher künftig eine noch größere Rolle spielen wird.

Leider ist nichts ohne Nebenwirkung: Zumindest für die Jahre 2020 (Baustelle) und 2021 (Landesgartenschau) müssen wir einen Ersatz-Standort für die Gartentage suchen! Aber keine Sorge: Es gibt mehrere Optionen, für die beiden Übergangsjahre einen geeigneten Veranstaltungsort zu finden, attraktiv und ebenfalls am See. Als voraussichtlichen Termin peilen wir nächstes Jahr wieder das erste Maiwochenende an, also 1.-3. Mai 2020, diesmal inklusive Maifeiertag!

 
Bodensee  12.06.2020 bis 14.06.2020  Rund UM 

Wenn Sie einmal dabei waren und es gesehen haben, wissen Sie, dass es kein kitschiges Postkartenmotiv ist. Der Moment ist einfach magisch, wenn über 400 Segelboote am 21. Juni 2019 um 19:30 Uhr in Lindau an den Start gehen und den Kampf um das Blaue Band eröffnen. Vom 20. bis 23. Juni 2019 finden in Lindau die Seglertage mit der Langstrecken-Nacht-Regatta “Rund Um” statt. Es ist ein grandioses Erlebnis vor einer gewaltigen Kulisse der Alpen, wenn bei Deutschlands größtem Massenstart mehr als 400 Boote mit schneeweißen XXL-Servietten an den Start gehen und somit den Kampf um den Segler-Oskar, das Blaue Band, eröffnen.

Regattabahn der Rund Um

Gesegelt wird zum 68. Mal einmal rund um den Bodensee mit einem Zeitlimit von mehr als 24 Stunden. Dabei ist eine Strecke von 100 Kilometern bei den großen und eine verkürzte Strecke bei den kleinen Yachten zurückzulegen. Die “Lange Bahn” für die Gruppen 1 und 2 startet in Lindau und hat ihre Bahnmarken in Romanshorn, Eichhorn, Überlingen, Glockenschlagwerk Lindau und geht in der Mole vom Lindauer Segler-Club (LSC) ins Ziel. Die kurze Regattabahn für die Gruppe 3 startet natürlich auch in Lindau  hat ihre Bahnmarken in Romanshorn, Eichhorn und dem Glockenschlagwerk Lindau. Ob der Vorjahressieger seinen Titel verteidigen kann und den Kampf um das Blaue Band gewinnt steht dann ein Tag später fest.

Teilnahmeberechtigt sind alle Kiel-Boote ab einer Größe von 6,50 Metern. Die Besatzung muss aus mindestens 3 Mann bestehen und natürlich seefest sein. Für alle anderen, die festen Boden unter den Füßen bevorzugen wird ein Festprogramm bereits einen Tag vor dem Start geboten. Ein maritimer Flohmarkt, Musik, Unterhaltung sowie gutes Essen und Trinken laden die Besucher bis in die Nacht ein.

 

 
Lindau am Bodensee  28.06.2020 bis 29.06.2020  Lindau Klassik 

Am 28. Juni 2020 startet die Oldtimerrallye Lindau-Klassik am Lindauer Hafen: Zum 24. Mal gehen mobile Schätze aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour. Nostalgie-Fans können die Fahrzeuge an der Seepromenade am Sonntag ab 7:30 Uhr bewundern, bevor sie um 9:00 Uhr zur Tour durchs Allgäu starten. Urlaubsgäste auf dem Gitzenweiler Hof haben ab ca. 14:40 Uhr die Gelegenheit, die Oldtimer bei der Zeitprüfung am Campingplatz zu bestaunen. Insgesamt sind 6 Zeitprüfungen und einige Durchfahrtskontrollen zu passieren. Zieleinfahrt der Fahrzeuge ist ab ca. 15:30 Uhr an der Bayerischen Spielbank.

Rennleiter Ernst Laufer erwartet wie in den letzten Jahren ein hochwertiges Fahrzeugfeld mit 65 Teilnehmern. „Die Klasse der Vorkriegsmodelle ist voll besetzt, u.a. mit Modellen von Bentley und Jaguar, sowie eher seltenen Modellen wie einem Tatra 12 Baujahr 1928.“ Auch bei den jüngeren Fahrzeugen ist Vielfalt geboten.

Mit der schönen Streckenführung – 220 Kilometer durch das idyllische Allgäu – bietet die eintägige Veranstaltung pures Fahrvergnügen. Wer einen der 65 Startplätze der Oldtimerrallye Lindau-Klassik ergattern will, muss sich beeilen, denn erfahrungsgemäß sind diese innerhalb von 2 bis 3 Tagen vergeben. Die Anmeldung erfolgt über www.scuderia-lindau.de. Hier finden Sie auch einen genauen Zeitplan sowie ab Anfang Juni die Starterliste.

Li
 
Lindau am Bodensee  03.07.2020 bis 04.07.2020  Winzerfestival Komm und See 

Am 3. und 4. Juli 2020 laden die Winzer der Region zum Winzerfestival Komm & See ein: Packen Sie Ihr Weinglas ein und fahren Sie von einem Weingut zum nächsten, um die gesellige Atmosphäre und heitere Stimmung zu erleben.

Lindauer Winzer sind dabei

Auf dem Weingut Haug wird zum Wein auch eine Käsevariation angeboten. Am Freitagabend spielt ab 18:00 Uhr die Band „spitfire55“ und auch am Samstag ist für Live-Musik gesorgt. Liebhaber von Süßem kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Am Samstag gibt es leckeren Kuchen und Waffeln. Um 15:30 Uhr sowie 17:30 Uhr können Sie bei einer Keller- und Weinbergsführung einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Auch auf dem Weingut von Teresa Deufel spielt am Freitag und Samstag ab 19:00 Uhr Live-Musik. Dazu gibt es allerlei Leckeres vom Grill, wie den legendären Hamöner – eine Mischung aus Hamburger und Döner.

Bei Brögs unterhält am Freitagabend die Band „gmixt emotion“ die Gäste. Am Samstag gibt es ab 14:00 Uhr Kaffee und Kuchen. Am Abend können Sie ab 18:00 Uhr bei einem Glas Wein der Live-Musik von Benny Spähn entspannt zuhören. Für das leibliche Wohl gibt es „Heiße Seelen“ und andere Leckereien aus der Rädle- Küche. Zusätzlich führt Richi bei schönen Wetter am Samstag um 15:00 Uhr und 17:00 Uhr durch den Weinberg.

Auch auf den Winzerhöfen in Nonnenhorn und Wasserburg können Sie erlesene Kostproben aus den Weinkellern genießen.

Komm & See stressfrei genießen

Damit Sie das Auto stehen lassen und trotzdem alle Winzerhöfe besuchen können, verkehren kostenlose Shuttle-Busse im Halbstundentakt zwischen Lindau, Hattnau und Nonnenhorn. Von Lindau aus geht es über das Weingut Haug in Schönau zu Teresa Deufel in die Schachener Straße und weiter nach Hattnau zum Weingut Schmidt. Die nächsten neun Stationen sind in Nonnenhorn: Winzergemeinschaft Fürst, Weingut Wendelin Hornstein und Peter Hornstein, Weinbau Roland Hornstein, Reinhard Marte, Weinbau Lanz, Winzerhof Gierer und Rebhof Schaugg/Höscheler.  Den Fahrplan sowie die genauen Abfahrtszeiten finden Sie an den Haltestellen in den jeweiligen Orten.

Wer an beiden Tagen des Winzerfestivals Komm & See alle zwölf Weingüter besucht und sich dies an jedem Veranstaltungsort mit einem Stempel bestätigen lässt, nimmt zudem an einem Gewinnspiel teil.

Die Veranstaltung findet am Freitag von 17:00 – 00:00 Uhr und am Samstag von 14:00 – 00:00 Uhr auf den Weingütern statt.

 
Lindau am Bodensee  22.07.2020 bis 22.07.2020  Lindauer Kinderfest 

Zu einer Art „Nationalfeiertag“ und Heimatfest ist das Lindauer Kinderfest geworden: Seit über 360 Jahren findet es immer am letzten Mittwoch vor den Sommerferien statt – dieses Jahr am 22. Juli 2020. Früh morgens um 6:00 Uhr fällt der Start für das Lindauer Kinderfest mit Böllerschüssen. Nach dem Gottesdienst laufen die Schulkinder mit ihren Lehrern über die Insel bis zum Alten Rathaus. Begleitet werden sie von Musikkapellen mit Trommlern und Spielmannszügen. Bekleidet mit Trachten und mit Blumenkränzen im Haar tragen die Mädchen farbenfrohe Blumenbögen und Kränze, während die Jungs die Fahnen schwenken.

Schon seit dem 17. Jahrhundert wird gefeiert

Die Geburtsstunde des Lindauer Kinderfestes wird auf das Jahr 1655 datiert, als auf der Insel Schulpredigten eingeführt wurden, um die Bevölkerung vom Sinn und Zweck des städtischen Unterrichtswesen zu überzeugen. Aus diesen Predigten hat sich im Laufe der Zeit das Lindauer Kinderfest entwickelt. Heute ist es längst nicht nur ein Fest der Kinder. Lindauer, die es in die weite Welt gezogen hat, kommen für diesen Tag oft in ihre Heimat zurück, um sich mit Freunden, Verwandten und Bekannten zu treffen. Nach dem Festakt vor dem Rathaus erhält jedes Kind eine Tasche mit einer Butschelle (spezielles Gebäck), einem Schübling (Wurst) und einem Gutschein, der anschließend auf einem der Festplätze eingelöst werden kann.

Ein Highlight für alle Generationen

Der zweite offizielle Teil des Kinderfestes beginnt am Nachmittag auf den Kinderfest-Plätzen der verschiedenen Stadtteile (Insel, Zech, Reutin, Aeschach, Oberreitnau). Organisierte Spiele wie „Würschtleschnappen“ oder „Garnwickeln“ sind neben Kettenkarrussel und Autoscooter für die Kinder aufgebaut. Bis Mitternacht können dann auch die „großen“ Kinder den Abend ausklingen lassen.

 
Bregenz Seebühne  22.07.2020 bis 16.08.2020  Bregenzer Festspiele 

Ein großer Narrenkopf ragt aus dem Bodensee. Sein friedliches Gesicht kann sich in einen lüsternen Frauenverächter und eine schreiende Fratze verwandeln. Seine Halskrause wird zur Spielfläche für eine ausgelassene Festgesellschaft. Magisch kann der Narr seine rechte Hand bewegen, während seine linke das untere Ende eines riesigen Ballons fest umklammert. Philipp Stölzls und Heike Vollmers wagemutiges Bühnenbild präsentiert Giuseppe Verdis Oper zwischen schaurigem Spektakel und innigem Kammerspiel.

In seiner weltberühmten Arie »La donna è mobile« offenbart der Herzog sein zynisches Credo: Frauen seien unbeständig und ver­logen, doch für sein Glück müsse der Mann von der Liebe zu ihnen kosten. Tatkräftig unterstützt der Hofnarr Rigoletto den Herzog bei dessen Eroberungen, bis seine eigene Tochter in dessen Fänge gerät.

Die angebotene Hilfe eines Auftragsmörders kommt ihm da zur Rache gerade recht. Doch der über ihn ausgesprochene Fluch wird Rigoletto zum Verhängnis.

Einzigartig erzeugt Verdis Musik für jeden Moment eine packende Atmosphäre. Dem zirkushaften Treiben auf dem Fest, der waghalsigen Entführung und dem gruseligen nächtlichen Sturm stehen intime Szenen zwischen Vater und Tochter sowie Gilda und dem Herzog gegenüber.

Der Regisseur und Bühnenbildner Philipp Stölzl wurde durch Musikvideos für Rammstein bekannt und drehte Filme wie Nordwand, Der Medicus, Winnetou und zuletzt Ich war noch niemals in New York, der ab Oktober 2019 im Kino zu sehen ist. Als Opernregisseur bei den Salzburger Festspielen, am Theater an der Wien sowie an den Staatsopern in Berlin, Dresden und München gefeiert, geht für ihn mit der Inszenierung von Rigoletto auf der Seebühne ein lang gehegter Traum in Erfüllung.

 
Lindau am Bodensee  01.05.2021 bis 31.08.2021  Landesgartenschaus LIndau 

Die angesehene Landesgartenschau kommt 2021 nach Lindau. Seit nunmehr über 35 Jahren wollen die naturverbundenen Veranstalter der beliebten Gartenbauausstellung Flächen ökologisch aufwerten und sie gleichzeitig auch der Nutzung für Freizeit und Erholung öffnen. Nun bereichert die Gartenschau „Natur in der Stadt“ in naher Zukunft also auch die idyllische Insel- und Gartenstadt am Bodensee.

So wird Lindau noch attraktiver!

Lindau eine Gartenstadt? Aber natürlich! Wo jetzt allerdings in Teilen der Hinteren Insel noch Asphalt einen Ausschnitt des Stadtbilds bestimmt, sollen 2021 von Menschen geschaffene Oasen der Natur den grünen Charakter von Lindau nochmals stärken. „Grünflächen sind die Herzen einer Stadt – hier pulsiert das Leben, hier passiert, was die Stadt zur Stadt und den Menschen zum Menschen macht: die Kommunikation, das Miteinander“, so die Gesellschaft zur Förderung der bayerischen Landesgartenschauen. Und das trifft vor allem dank der prächtigen Villengärten an den Bodenseeufern zweifelsohne auch auf die Inselstadt Lindau zu. Auch der Stadtpark, verschiedene Grünanlagen und die Panoramen, die sich beim Blick auf Seen und Berge offenbaren, machen die Stadt bereits zu einem kleinen Naturparadies.

Landesgartenschau am Bodensee verbindet Menschen und Natur

Die „kleine“ Landesgartenschau soll nicht nur das in Lindau ohnehin schon gelebte Miteinander aufpeppen – auch die Identifikation der Bewohner mit ihrer Stadt ist einer der Grundpfeiler in der Philosophie der Gründer. Kein Wunder, dass die Stadt Lindau mit ihren „Ringen aus Inselgärten“ überzeugen und sich so die Gunst der Gesellschaft hinter der Landesgartenschau sichern konnte. Der unter Bewohnern und Touristen beliebte „Inselrundweg“ mit lebhaften Parks, Feldern und Uferwegen soll durch jenen Ring aus Gärten erweitert werden. Weitere Grünflächen sollen vor allem den Westteil Lindaus bereichern. Und dabei planen und werkeln die Bewohner Lindaus selbstverständlich engagiert und tatkräftig mit und lassen ihrer Kreativität gemeinsam freien Lauf.

Weiterentwicklung und nachhaltige Wirkung

Genutzt werden zur ökologischen Verschönerung Lindaus ehemalige Bahn- und Parkplatzflächen. Die Stadt am Bodensee befindet sich ohnehin im Wandel und plant dazu umfassende Verschönerungen. Die Landesgartenschau im Jahre 2021 ist also der perfekte Anlass, die durch städtische Veränderungen entstandenen Flächen im Westteil der Insel mit Natur zu schmücken – und dabei die Bewohner, Betriebe und ganze Kommunen zusammenzuführen. Das Ergebnis fördert nicht nur langfristig das Ansehen und damit den blühenden Tourismus Lindaus. Vor allem wird auch die Zufriedenheit der Bewohner und aller Besucher beflügelt, welche sich die umwerfende Schönheit der Inselstadt nicht entgehen lassen möchten. Ganz Lindau freut sich also auf die Landesgartenschau 2021 und die damit einhergehenden Impulse zur Verbesserung der Lebensqualität.

Eine umfassende Präsentation der Stadt Lindau für die Bewerbung zur kleinen Landesgartenschau „Natur in der Stadt 2021“ mit weitreichenden Details zu den Plänen finden Sie unter dem angegeben Link.