zurück zur Übersicht

04.08.2014

BEST WESTERN Hotel zur Post, Bremen

Start ins Berufsleben: Neue Azubis im Best Western Hotel zur Post

Zum Start des neuen Ausbildungsjahres beginnen vier junge Menschen ihre Ausbildung im Best Western Hotel zur Post in Bremen. Das Team des Vier-Sterne-Hotel mit hauseigener Patisserie begrüßte die Berufsanfänger mit einem umfangreichen Orientierungstag.

Bremen, 4. August 2014. Im Best Western Hotel zur Post starten vier neue Auszubildende: Je zwei zukünftige Konditorinnen und Hotelfachfrauen legen in dem Bremer Traditionshaus den Grundstein für ihre Karriere. „Das gesamte Team freut sich sehr, vier neue, junge Kollegen in seinen Reihen begrüßen zu dürfen und wünscht ihnen auf einen guten Ausbildungsstart“, so Hartmut Deichsel, Direktor des Hauses.

Nach der offiziellen Begrüßung durch Direktor Deichsel, Chefpatissier Peter Hauptmeier, Personalbeauftragte Sonja Engelke und Hotelfach-Ausbilderin Judith Kühl erhielten die Auszubildenden an ihrem Begrüßungstag einen ersten Einblick in die Hotelwelt, die Philosophie und die Standards des Hotels. Ihre Paten, Eric Fischer, Auszubildender im Hotelfach- und Mona Bilder, angehende Konditorin, stehen den neuen Kollegen für die ersten Wochen mit Rat und Tat zur Seite.

Zunächst führte Eric Fischer die Gruppe durch alle Bereiche des Betriebes, vom Keller über die Küche bis hin zu den unterschiedlichen Zimmern des Sechs-Etagen-Hauses. Die neuen Auszubildenden lernten auf diesen Wegen einige der Mitarbeiter sowie Auszubildende aus dem zweiten und dritten Lehrjahr kennen, bevor es anschließend zum gemeinsamen Mittagessen mit den Vorgesetzten ging. Der Nachmittag galt den organisatorischen Dingen wie Informationen zum Arbeitsablauf, der Berufsschule und dem Führen des Berichtsheftes.

Das Vier-Sterne Best Western Hotel zur Post, das seit über 35 Jahren unter Best Western Flagge segelt, bildet seit fast ebenso vielen Jahren Fachkräfte aus. Nicht weniger als 13 ehemalige Auszubildende arbeiten heute immer noch oder schon wieder in dem mehr als 125 Jahre alten Bremer Traditionshotel. Das Haus verfügt über 175 Zimmer mit einer hauseigenen Patisserie, Confiserie und dem „Café & Bistro Hauptmeier“, der Cocktailbar Watch sowie dem 1.600m² großen Fitness- und Wellnessbereich, der in dieser Form einmalig in der Bremer Hotellerie ist.

Pressekontakt im Hotel:
BEST WESTERN Hotel zur Post
Judith Kühl, Leiterin Marketing & Verkauf
Bahnhofsplatz 11, 28195 Bremen
Telefon: 0421-30590, Fax: 0421-3059860
info@zurpost.bestwestern.de
www.hotel-zurpost-bremen.de  

Bildmaterial steht zum Download bereit unter:
www.bestwestern.de/Bildmaterial

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. Als Dienstleistungspartner verfolgt Best Western das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. In Deutschland und Luxemburg gehören knapp 200 Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH, die im Jahr 2013 einen Gesamtumsatz von mehr als 673 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben.

Über den Markenanschluss profitieren die einzelnen Hotels von den umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Neben zielgruppenspezifischen Katalogen in Millionenauflage stellt Best Western für alle Marktsegmente modernste Vertriebs- und Kommunikationswege bereit. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Know-how Transfer ist eine der weiteren Aufgaben von Best Western: In der eigenen Best Western Akademie werden wichtige Fachkenntnisse vermittelt und geschult. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit mehr als 20 Millionen Mitgliedern.


Weitere Informationen und Pressekontakt:
Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn
Anke Cimbal, Tel. (0 61 96) 47 24 -31,
Manuela Töpfer -844, Fax (0 61 96) 47 24 78
E-Mail: presse@bestwestern.de

Internet: www.bestwestern.de/presse

Weitere Informationen

Zahl der Zeichen: 5897
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 04.08.2014

zurück zur Übersicht