zurück zur Übersicht

06.03.2018

Best Western loftstyle Hotel Stuttgart-Zuffenhausen, Stuttgart

Frischer Wind im Best Western loftstyle Hotel Stuttgart-Zuffenhausen

Neue Gastgeberin in Stuttgart-Zuffenhausen: Jana Papendieck hat zum Jahresbeginn die Leitung des Best Western loftstyle Hotel Stuttgart-Zuffenhausen übernommen. Die 31-Jährige folgt damit auf David Härtl, der das Drei-Sterne-Superior-Hotel seit der Eröffnung im Vorjahr geführt hat.


Stuttgart-Zuffenhausen, 6. März 2018.
Das Best Western loftstyle Hotel Stuttgart-Zuffenhausen begrüßt eine neue Direktorin: Jana Papendieck hat zum Jahresbeginn die Führung im 2017 eröffneten Drei-Sterne-Superior-Hotel vor den Toren Stuttgarts übernommen. Papendieck blickt auf 16 Jahre Hotelerfahrung zurück: Nach einer Ausbildung zur Hotelfachfrau war die gebürtige Magdeburgerin als Empfangsmitarbeiterin in Deutschland, Irland und Österreich tätig. Vor ihrem Wechsel nach Stuttgart-Zuffenhausen hat Papendieck als Stellvertretende Direktorin im Best Western Premier Parkhotel in Bad Mergentheim erste Führungserfahrung gesammelt. Zum ersten Mal leitet die 31-Jährige, die zudem staatlich anerkannte Hotelbetriebswirtin ist, jetzt selbst ein Lifestyle-Hotel. Für die Position hat sie sich vor allem ein Ziel gesetzt: „Mir liegt es besonders am Herzen, dass sich unsere Gäste wie bei Freunden fühlen. Unserer Service soll herzlich und persönlich sein, in allen Bereichen“, sagt Papendieck. „Ich habe ein engagiertes, junges Team an meiner Seite mit vielen neuen Ideen. Als Direktorin möchte ich jeden einzelnen Mitarbeiter einbinden und befähigen, selbst Verantwortung für seinen Bereich zu übernehmen“, beschreibt sie ihren Führungsstil.

 

Individuelles Schmuckstück mit urbanem Industriestil

Urbaner Industriestil mit Betonwänden, hohe Zimmerdecken und ausgesuchte Designelemente machen das 2017 eröffnete Hotel in Stuttgart-Zuffenhausen zu einem extravaganten Lifestyle-Hotel: Eine große lichtdurchflutete Lobby geht über in einen Lounge- und Barbereich sowie einen Frühstücksbereich. Das so genannte Open-Lobby-Konzept lädt zum Verweilen und zur Kommunikation ein. Drei Designkategorien in der Zimmerausstattung prägen das Bild des Hauses: Vintage, Ibiza und Barock. Alle Zimmer haben hohe Decken und mischen geschickt urban-industriellen, mediterran-holzigen und pompösen Look. So besitzen alle Zimmer Echtholzböden, Betonwände und ausgesuchte Designelemente. Passend zu den jeweiligen Zimmertypen haben die Betreiber beim Design und der Möblierung in allen Bereichen des Hotels Wert gelegt auf die jeweils passenden wohnlichen Farben sowie ungewöhnliches Mobiliar wie beispielsweise große Baldachins über dem Bett, Bierbänke oder Ledermöbel. Ein großzügiger Freizeitbereich sowie eine Tiefgarage ergänzen das Angebot.

 

Pressekontakt im Hotel:
Best Western loftstyle Hotel Stuttgart-Zuffenhausen
Jana Papendieck, Direktorin
Zazenhäuser Straße 106, 70437 Stuttgart
Telefon +49 (711) 993 7450, Fax +49 (711) 993 745 299
E-Mail: info@stuttgart-zuffenhausen.bestwestern.de
Internet: www.stuttgart-zuffenhausen.bestwestern.de

 

 

Das folgende Pressebild steht für Sie zum Download zur Verfügung:

Bildunterschrift: Jana Papendieck hat zum Jahresbeginn die Leitung des Best Western loftstyle Hotel Stuttgart-Zuffenhausen übernommen.

 

 

Weiteres Bildmaterial steht zum Download bereit unter:

www.bestwestern.de/Bildmaterial

 

 

Über Best Western Hotels Central Europe:

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette mit rund 4.000 Hotels in mehr als 90 Ländern. Alle Best Western Hotels weltweit sind unternehmerisch unabhängig und individuell geführt. Die Best Western Hotels Central Europe GmbH betreut insgesamt rund 230 Hotels in den zehn Ländern Deutschland, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Slowakei, Slowenien, Schweiz, Tschechien undUngarn unter einem gemeinsamen Unternehmensdach. Neben dem deutschen Hauptsitz in Eschborn gibt es ein regionales Länderbüro in Wien, Österreich. Alle Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Best Western Hotels & Resorts präsentiert insgesamt elf Einzelmarken: Best Western®, Best Western Plus®, Best Western Premier®, Vīb®, GLō®, Executive Residency by Best Western®, BW Premier Collection®, BW Signature CollectionSM by Best Western, sowie die Marken Sure Hotel by Best Western, Sure Plus Hotel by Best Western und Sure Hotel CollectionSM by Best Western.

Als Dienstleistungspartner von Hotels verfolgt Best Western das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. Über den Markenanschluss profitieren die einzelnen Hotels von den umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Neben zielgruppenspezifischen Katalogen in Millionenauflage stellt Best Western für alle Marktsegmente modernste Vertriebs- und Kommunikationswege bereit. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit mehr als 34 Millionen Mitgliedern. Weitere Informationen: www.bestwestern.de und www.bestwestern.com

 

Weitere Informationen und Pressekontakt:

Best Western Hotels Central Europe GmbH
Deutschland | Kroatien | Liechtenstein | Luxemburg | Österreich | Slowakei | Slowenien | Schweiz | Tschechien | Ungarn
Anke Cimbal, Direktorin Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (61 96) 47 24 -301, Fax +49 (61 96) 47 24 129
E-Mail:
presse@bestwestern.de
Internet: www.bestwestern.de/presse

Weitere Informationen

Zahl der Zeichen: 9386
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 06.03.2018

zurück zur Übersicht