zurück zur Übersicht

12.12.2016

Best Western Hotel Am Straßberger Tor, Plauen

Best Western Hotel in Plauen feiert zehnjähriges Bestehen

Ein Jahrzehnt ist rum: 2006 begrüßte das Best Western Hotel Am Straßberger Tor in Plauen die ersten Gäste. In diesem Jahr feiert das renommierte Vier-Sterne-Hotel sein zehnjähriges Jubiläum. Inklusion und Integration werden hier täglich gelebt – auch bei der Jubiläumsfeier.


Plauen, 12. Dezember 2016.
Ein runder Geburtstag in Plauen: Das Best Western Hotel Am Straßberger Tor feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Seit 2006 begrüßt das Team rund um Hoteldirektorin Christina Zetzsche seine Gäste – jährlich steigende Auslastungen und Umsätze bestätigen ihre Arbeit. „Wir investieren fortlaufend in das Wohlfühlambiente im Haus und gehen auf die Wünsche der Gäste ein. Auch in Zukunft wollen wir uns stets etwas Neues einfallen lassen, um unsere Gäste glücklich zu machen“, erzählt Zetzsche, Direktorin des Vier-Sterne-Hotels. Im Zentrum von Plauen gelegen, lockt das Hotel sowohl Privat- als auch Geschäftsreisende an. „In den letzten zehn Jahren haben wir uns als Hotel in Plauen und in ganz Sachsen etabliert. Worauf wir ganz besonders stolz sind: Inklusion und Integration sind bei uns keine leeren Floskeln“, so Zetzsche. Ein Blick auf die Mitarbeiterstruktur verdeutlicht dies: Das Durchschnittsalter liegt bei nur 36 Jahren, die Frauenquote bei stolzen 78 Prozent, 14 der 33 Mitarbeiter haben ein körperliches oder geistiges Handicap. Außerdem bereichern zurzeit neun Auszubildende das Stammteam. „Wenn Menschen mit und ohne Handicap in einem Unternehmen erfolgreich als Team zusammen arbeiten und dies niemanden auffällt, dann ist das Ziel von Integration und Inklusion erreicht“, ist Zetzsche überzeugt.

 

Jubiläumsfeier mit Vorträgen, Kunst und Musik

Zehn Jahre sind ein Grund zum Feiern: Zahlreiche Gäste waren mit dabei, um mit dem Team des Best Western Hotels Am Straßberger Tor auf das zehnjährige Jubiläum anzustoßen. Zu Beginn der Feier stellte Zetzsche den Besuchern die Erfolge der letzten Jahre vor. Auch der Geschäftsführer der FAW gGmbH Richard Nürnberger trat an das Rednerpult und lobte vor allem die Freundlichkeit des gesamten Personals. „Das wissen unsere Gäste zu schätzen“, weiß er aus persönlicher Erfahrung. Im Namen der Stadt Plauen bedankte sich die Tourismusbeauftragte Silvia Weck für die stabile Partnerschaft mit dem Haus, Landtagsmitglied Juliane Zabel-Pfeil lobte das Hotel für die hervorragende Inklusionsarbeit. Anschließend hielt Dr. Elke Schulze von der e.o. plauen Stiftung die Laudatio für eine im Rahmen der Jubiläumsfeier eröffnete Ausstellung von Phil Hubbe mit dem Titel „Mit Behinderungen ist zu rechnen...“. Der Zeichner aus Magdeburg ist selbst an Multipler Sklerose erkrankt und widmet sich mit seiner Kunst seit Jahren dem schwarzen Humor behinderter Menschen. Für die musikalische Umrahmung während der Festansprachen sorgte die Trommelgruppe der Auerbacher Sonnenhofschule – bestehend aus musikbegeisterten geistig behinderten Kinder. Die jungen Künstler begeisterten die Besucher mit ihrem arabisch inspirierten Trommelwirbel. Ein vielseitiges Buffet, eine Tombola und der Gesangsauftritt vom Duo „Blind & Lame“ rundeten die Jubiläumsfeier ab.

 

Pressekontakt im Hotel:

Best Western Hotel Am Straßberger Tor
Christina Zetzsche, Direktorin
Straßberger Straße 37-41, 08527 Plauen
Telefon: +49 (0)3741 28700, Fax: +49 (0)3741 2870100
E-Mail: info@strassberger-tor.bestwestern.de
Internet: www.restaurant-am-strassberger-tor.de, www.strassberger-tor.bestwestern.de

 

Bildmaterial steht zum Download bereit unter:

www.bestwestern.de/Bildmaterial

 

Über Best Western Hotels & Resorts:

Best Western Hotels & Resorts ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette mit über 4.000 Hotels in mehr als 90 Ländern. Alle Best Western Hotels weltweit sind unternehmerisch unabhängig und individuell geführt. Die Best Western Hotels Central Europe GmbH betreut insgesamt mehr als 230 Hotels in den zehn Ländern Deutschland, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Slowakei, Slowenien, Schweiz, Tschechien undUngarn unter einem gemeinsamen Unternehmensdach. Neben dem deutschen Hauptsitz in Eschborn gibt es regionale Länderbüros in Wien und Bern. Alle Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Best Western Hotels & Resorts präsentiert insgesamt sieben Einzelmarken: Best Western, Best Western Plus, Best Western Premier, Executive Residency, Vib, Glo sowie den Softbrand BW Premier Collection.

Als Dienstleistungspartner von Hotels verfolgt Best Western das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. Über den Markenanschluss profitieren die einzelnen Hotels von den umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Neben zielgruppenspezifischen Katalogen in Millionenauflage stellt Best Western für alle Marktsegmente modernste Vertriebs- und Kommunikationswege bereit. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit mehr als 27 Millionen Mitgliedern. Weitere Informationen: www.bestwestern.de und www.bestwestern.com

 

Weitere Informationen und Pressekontakt:

Best Western Hotels Central Europe GmbH
Deutschland | Kroatien | Liechtenstein | Luxemburg | Österreich | Slowakei | Slowenien | Schweiz | Tschechien | Ungarn

Anke Cimbal, Direktorin Unternehmenskommunikation

Tel. +49 (61 96) 47 24 -301, Fax +49 (61 96) 47 24 129

E-Mail: presse@bestwestern.de

Internet: www.bestwestern.de/presse

 

Weitere Informationen

Zahl der Zeichen: 9201
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 12.12.2016

zurück zur Übersicht