Herzlich willkommen im Pressebereich

24.06.2013

BEST WESTERN Hotel am Schlosspark, Lichtenwalde

Sachsens beste Azubis kommen aus Lichtenwalde

Am 14. und 15. Juni 2013 fanden zum 20. Mal die Sächsischen Landesmeisterschaften der Jugend in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen in Chemnitz/Einsiedel statt. Die beiden Bestplatzierten im Beruf Hotelfachmann/-frau kommen aus dem Best Western Hotel am Schlosspark in Lichtenwalde.

Lichtenwalde, 24. Juni 2013. Sachsens beste Azubis im Bereich Hotelfachmann/-frau kommen aus dem Best Western Hotel am Schlosspark in Lichtenwalde. So erreichten Dorotheé Wolf und Janin Rose den ersten und zweiten Platz in dieser Kategorie im Rahmen der 20. Sächsischen Landesmeisterschaften der Jugend in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen. Diese fanden am 14. und 15. Juni 2013 in Chemnitz/Einsiedel statt. Vorausgegangen war bereits im Frühjahr der 22. Edeka-Pokal für Chemnitz. Über diesen Wettbewerb qualifizierten sich Dorotheé Wolf und Janin Rose für die nun erfolgreich absolvierten Sächsischen Landesmeisterschaften. Durch die sehr guten Platzierungen sind die beiden Auszubildenden des Best Western Hotel am Schlosspark für die im November stattfindenden Deutschen Jugendmeisterschaften auf dem Petersberg bei Bonn qualifiziert und werden dort Sachsen vertreten. „Wir sind sehr stolz auf Dorotheé Wolf und Janin Rose, die beiden werden Sachsen super repräsentieren“, freut sich Hoteldirektorin Ines Hanisch-Lupaschko.

Die Sächsische Landesmeisterschaft ist der höchste Wettbewerb für das sächsische Hotel- und Gaststättengewerbe, veranstaltet vom Dehoga Hotel- und Gaststättenverband Sachsen in Zusammenarbeit mit den Fachverbänden und den Sächsischen Industrie- und Handelskammern. Außer dem Beruf Hotelfachmann/-frau waren auch die Berufe Koch/Köchin und Restaurantfachmann/-frau zur Sächsischen Landesmeisterschaft eingeladen. In jedem Berufsfeld starteten elf Teilnehmer. Die Schirmherrschaft über diese Landesmeisterschaften hatte der Präsident des Sächsischen Landtages, Dr. Matthias Rößler, übernommen. An zwei Tagen und unter den Augen der Juroren mussten die Teilnehmer der Landesmeisterschaften eine Vielzahl theoretischer und praktischer Prüfungen absolvieren. Tranchieren, Flambieren, Filetieren und Barkunde gehörten ebenso dazu wie der Service an der Festtafel, Wein- und Produkterkennung, Marketingaufgaben, mehrsprachige Rollenspiele an der Hotelrezeption und die Zubereitung eines festlichen Vier-Gang-Menüs. Höhepunkt war die öffentliche Abschlussveranstaltung mit Festmenü und Siegerehrung vor geladenen Gästen.

 

Pressekontakt im Hotel:

BEST WESTERN Hotel am Schlosspark
Ines Hanisch-Lupaschko, Direktorin
August-Bebel-Straße 1, 09577 Lichtenwalde
Tel.: +49 (0) 37206-8820, Fax: +49 (0) 37206-882882
E-Mail: info@lichtenwalde.bestwestern.de
Internet: www.lichtenwalde.bestwestern.de

Bildmaterial steht zum Download bereit unter:
www.bestwestern.de/Bildmaterial

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. In Deutschland und Luxemburg gehören mehr als 200 Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH, die im Jahr 2012 einen Gesamtumsatz von mehr als 687 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Know-how Transfer ist eine der weiteren Aufgaben von Best Western: In der eigenen Best Western Akademie werden wichtige Fachkenntnisse vermittelt und geschult. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit 18 Millionen Mitgliedern.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt:

Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn
Anke Cimbal, Tel. (0 61 96) 47 24 -31,
Manuel Radke, -844, Fax (0 61 96) 47 24 78
E-Mail: presse@bestwestern.de 
Internet: www.bestwestern.de/presse

Weitere Informationen
Zahl der Zeichen: 5357
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 24.06.2013