Best Western Sehnsuchtsorte

Kennen Sie auch langsam jeden Spazierweg und jedes Eiscafé in Ihrer Heimat auswendig? Haben Sie im Spätsommer Lust auf einen Tapetenwechsel und einen Kurztrip mit Kultur, Shopping und Sightseeing. Dafür bieten sich in diesem Jahr vor allem die Städte an, die Sie bisher vielleicht noch nicht auf dem Radar hatten – höchste Zeit, genau denen mal einen Besuch abzustatten. Coole Fotos machen im Ruhrpott? Frische Brise in Bremen genießen? Vielleicht für ein Wochenende nach Ljubljana und in historischer Kulisse die Seele baumeln lassen? Oder endlich mal Erfurts schnuckelige Altstadt erkunden?

Starten Sie am besten gleich mit Ihrer Planung für die nächsten Wochenenden – und wo wollen Sie als nächstes hin?

Sehnsuchtsort Bremen

Sehensuchtsort Bremen

Das hätte ich ja nicht gedacht… Diesen Satz hört man häufiger, wenn man Touristen in der Freien Hansestadt Bremen während ihres Aufenthaltes belauscht. Diese sind meist besonders fasziniert von dem selbstverständlichen Zusammenspiel von alt und neu sowie den kurzen Wegen durch die Stadt. Traditionell gilt Bremen als historische Stadt, mit dem berühmten Rathaus, das zum UNESCO-Welterbe gehört, den märchenhaften Stadtmusikanten oder dem Jahrhunderte alten Schnoorviertel mit seinen schiefen Häuschen und kleinen Gassen. Einen modernen Kontrast bietet das angesagte Viertel Überseestadt, das zu den größten Städtebauprojekten Europas zählt und definitiv einen Rundgang wert ist. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad ist man in wenigen Minuten von der Innenstadt aus im Grünen, um aktiv oder einfach nur in der Natur zu sein. Die wunderschöne Herbstzeit können Sie besonders gut am Weserufer oder am Werdersee vertrödeln und im Café Sand am Werdersee gibt es sensationellen Streuselkuchen und die besten Mandelhörnchen der Stadt.

Als idealen Ausgangspunkt für Ihre Stadterkundung bietet sich das Best Western Hotel zur Post, gegenüber des Hauptbahnhofs, an. In nur wenigen Gehminuten erreichen Sie den historischen Stadtkern, den Marktplatz oder den Bremer Wall. Alle Wellnessliebhaber finden im 1.600 qm großen Wellnessbereich des Hotels Ruhe und Entspannung. Das richtige Betthupferl bietet Ihnen die hoteleigene Patisserie – ausgezeichnet vom Feinschmecker als eines der besten Cafés der Stadt.

Sehnsuchtsort Essen im Ruhrgebiet

Sehensuchtsort Essen

Im Herzen der Metropole Ruhr liegt die einstige Industriehochburg Essen, die mit zahlreichen Highlights überrascht. Das UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein im Essener Norden muss man unbedingt gesehen haben und ein Besuch auf dem Zollverein Areal lässt sich wunderbar mit einem Abstecher in das Red Dot Design Museum verbinden. Ein weiteres Highlight in Essen ist die Theater und Philharmonie Essen (TUP). Mit ihren Spielstätten wie das Aalto-Theater, die Philharmonie und das Grillo-Theater erwarten Sie kulturelle Veranstaltungen auch während dieser besonderen Zeit. Als echter Geheimtipp gilt die Rüttenscheider Straße. Mit verschiedenen Boutiquen bietet sie eine echte Alternative zu den vielen Einkaufszentren der Stadt. Nach einer Shoppingtour entspannen Sie am besten bei einem Getränk in einer der trendigen Bars oder Cafés, welche zahlreich auf der Rüttenscheider Straße zu finden sind. Alle Abenteurer aufgepasst! Die Stadt lässt sich auch wunderbar mit einer digitalen Schatzsuche erkunden. „Die Jagd nach dem wachsamen Hähnchen“ bietet für Groß und Klein jede Menge Spaß und lässt sich ganz einfach über das Smartphone steuern.

Das Hotel Essener Hof, ein Hotel der Sure Hotel Collection by Best Western, eignet sich aufgrund seiner hervorragenden Lage unter anderem als guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die grüne Umgebung von Essen, die seit 2017 als grüne Hauptstadt Europas gilt. Seien Sie auf jede Menge Überraschungen gespannt bei Ihrem Aufenthalt in Essen!

Sehnsuchtsort Erfurt in Thüringen

Sehensuchtsort Erfurt

Wussten Sie, dass sich Thüringens Juwele in der Mitte der Bundesrepublik an nur einem Wochenende entdecken lassen? Gut erreichbar, nur eine Viertelstunde voneinander entfernt und mit der perfekten Größe, um sie zu Fuß zu entdecken, laden Erfurt und Weimar zum entspannten Thüringen-Hopping ein. Nach dem „Pflichtprogramm“ mit Krämerbrücke und Goethes Wohnhaus gilt es die versteckten Ecken zu entdecken: In Erfurt liegt hinter der berühmten Krämerbrücke „Klein-Venedig“. Zwischen viel Grün fließt die Gera an historischen Häusern entlang und bietet einen absoluten Hotspot für Erholungssuchende. Foodies finden in Fontanas Kitchen beim Domplatz und im Rassmanns an der Langen Brücke kulinarische Hochgenüsse. Weimar-Besucher erhalten den besten Ausblick auf Weimars kleine Gassen, Plätze und Parklandschaften vom Turm der Jakobskirche aus. Außerdem sind die Design-Hotspots der Heimatstadt des Bauhaus definitiv einen Besuch wert. Ob ausgefallene Hüte, Goldschmiede Arbeiten, individuelle Prints oder ein geführter Architektur-Walk von Studenten – Made in Weimar und die örtliche Kreativszene wird hier großgeschrieben. Weitere Tipps hier.

Mitten im Herzen Thüringens in der herrlichen Burgenlandschaft der „Drei Gleichen“ befindet sich das Best Western Hotel Erfurt-Apfelstädt. Die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt kann in 20 Minuten erreicht werden. Weitere Städte wie Eisenach, Gotha, und Weimar sind ebenfalls schnell erreichbar und gleichzeitig bietet sich ein landschaftlich eindrucksvolles Bild aus Natur und Erholung für entdeckungsreiche Touren durch das gesamte Thüringer Land.

Sehnsuchtsort Ljubljana, Slowenien

Sehensuchtsort Slowenien

Auf der Liste der am meisten unterschätzten Städte in Europa liegt Ljubljana weit oben, dabei bietet sich die mit rund 300.000 Einwohnern kleine Hauptstadt Sloweniens gerade für Kurztrips besonders gut an. Erkunden können Sie die Stadt mit ihrem pittoresken Flair problemlos auf eigene Faust zu Fuß. Starten Sie am Prešerenplatz, dem Hauptplatz der Stadt, welcher direkt an der Tromostovje, den drei Brücken liegt, einem der Wahrzeichen der Stadt. Überqueren Sie die Brücken, so können Sie vom Mestni trg aus gemütlich über die Flaniermeile spazieren und die vielen individuellen Shops der Stadt erkunden. Abschließend sollte die Burg von Ljubljana nicht auf Ihrer Tour fehlen. Sie befindet sich auf einem Hügel und verschafft Ihnen einen grandiosen Blick über die Stadt.

Haben Sie dann noch Zeit, so sollten Sie einen kleinen Abstecher in den Tivoli Park machen. Unter den zahlreichen Grünflächen der Stadt ist dies der größte Park, der bei schönem Wetter auf ein leckeres Picknick einlädt. Direkt zwischen dem Park und der Burg gelegen empfängt Sie das Best Western Premier Hotel Slon. In den luxuriösen Zimmern des modernen Hotels finden Sie nach eindrucksreichen Stadttouren ausreichend Ruhe und Erholung.