Best Western Sehnsuchtsorte

Reisen, Restaurantbesuche und kulturelle Angebote sind derzeit leider nicht möglich. Dabei finden wir, dass zu keiner anderen Zeit im Jahr unsere Sinne mehr auf Genuss eingestellt sind. Vorerst ist dieser außerhalb der eigenen vier Wände jedoch nur schwer erlebbar. Aber warum nicht den kulinarischen Genuss, den Sie sonst in einem Best Western Hotel oder Restaurant genießen, einfach zu Hause erleben? Lassen Sie sich kulinarisch inspirieren und kochen Sie die Lieblingsgerichte der Best Western Küchenchefs ganz einfach zu Hause nach.

Und wann immer Sie bereit dafür sind: Wir freuen uns, Sie zu einem sicheren Hotel- und Restaurantaufenthalt begrüßen zu dürfen.

Inspiration aus dem Best Western Plus Hotel Atrium, Ulm

Ulm Teaser

Das Best Western Plus Atrium Hotel in Ulm bietet ein sehr beeindruckendes gastronomisches Angebot und hat ein ganz besonderes Kürbissüppchen auf der Karte.

Inspiriert durch die facettenreichen Angebote der Jahreszeiten konzipiert Sternekoch Christoph Hormel mit seiner Küchencrew ein saisonal angepasstes, frisches und abwechslungsreiches Speisenangebot in den preisgekrönten Restaurants Siedepunkt und 100GRAD. In der angeschlossenen Kochschule "Siedepunkt Lehrwerkstatt" werden individuelle Kochkurse und Kochevents angeboten, die auch den größten Kochmuffel hinter dem Ofen vorlocken können.

Für die Suppe:

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis
  • 2 Äpfel (Boskop/Elstar)
  • 1 Zwiebel
  • Rapsöl
  • Salz, Zucker
  • 1 Liter Rinderbrühe
  • Apfelsaft
  • ca. 200 g Sahne
  • Etwas Speisestärke zum Abbinden

Für 2 bis 3 Portionen

Den Kürbis entkernen und klein schneiden. Bei den Äpfeln das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls kleinschneiden. Die Zwiebel schälen und grob würfeln. In einem Topf etwas Rapsöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebeln zugeben und anschwitzen. Den Kürbis zugeben, salzen und zuckern. Den Kürbis im entstehenden Saft glasieren. Nun die Äpfel zugeben. Mit Brühe und Apfelsaft aufgießen und alles weichkochen. Nun alles fein mixen und durch ein Sieb passieren. Die Sahne zugeben. Suppe nochmals aufkochen und zur gewünschten Konsistenz abbinden. Abschmecken und anschließend servieren.

Inspiration aus dem Best Western Hotel Windorf, Leipzig

Leipzig Teaser

Im Best Western Hotel Windorf in Leipzig würde Sie unter normalen Voraussetzungen der Küchenchef Maximilian Moreth mit regionaler und internationale Küche im Wintergartenrestaurant verwöhnen. Da dies bis mindestens Ende November leider nicht möglich ist, stellt er Ihnen sein Lieblingsrezept zum Nachkochen mit Freuden virtuell vor.

Für das Fischgericht:

  • 4 Bachsaiblingfilets (a 140-150g) 
  • Etwas Mehl zum Mehlieren
  • 1 Zitrone 
  • 250 g Risoni 
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 l Geflügelbrühe ( Gemüsebrühe)
  • 200 ml Sahne
  • 200 g Tafel Meerrettich aus dem Glas 
  • 75 g frischer Meerrettich (Kren) 
  • 75 g gemischte Kräuter nach Belieben ( Petersilie, Schnittlauch, Dill, Kerbel)
  • 75 ml Rapsöl
  • 100 g Parmesan (frisch gerieben) 
  • 150 g Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 400- 500 g Kohlrabi

1. Aus den Kräutern, Rapsöl und der Schale einer halben Zitrone mit dem Mixer ein Kräuter-Öl herstellen und kaltstellen (etwas Kräuter zum Dekorieren aufbewahren)

2. Eine Zwiebel und eine Zehe Knoblauch in einem Topf und der Hälfte der Butter glasig andünsten und mit einem Schuss Weißwein ablöschen, solange einkochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit einem Liter Geflügelbrühe aufgießen und auf die Hälfte ein reduzieren. Am Schluss die Sahne und den Tafelmeerrettich zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Kurz vor dem Servieren etwas frischen Meerrettich in die Soße reiben.

3. In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Den Kohlrabi schälen und in gleichmäßige Spalten schneiden. Das Wasser gut mit Salz abschmecken und den Kohlrabi bissfest 2-3 Minuten blanchieren. Danach sofort in einer Schüssel mit Eiswasser abschrecken. 2-3 Minuten im Eiswasser liegen lassen, danach abgießen und zum Anschwenken bereithalten.

4. Für die Risoni eine Zwiebel und eine Zehe Knoblauch in feine Würfel schneiden und in Butter glasig andünsten. Die Restliche Geflügelbrühe in einem Topf erwärmen und zum Aufgießen bereitstellen. Die Risoni mit in den Topf geben und leicht anschwitzen, mit einem Schuss Weißwein ablöschen und einkochen lassen.

5. In einer beschichteten Pfanne, die auf der Hautseite mehlierten Saiblings Filets langsam bei mittlerer Hitze in Öl anbraten. Sollte sich das Filet etwas wölben, mit leichtem Druck beschweren.

6. Die Risoni unter Rühren mit der heißen Brühe nach und nach auffüllen (wie bei einem Risotto) bis die Nudel al dente ist.

7. In einer weiteren Pfanne den Kohlrabi spalten in Butter anschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen.

8. Die Risoni vollenden, indem man geriebenen Parmesan, Butter und das Kräuter-Öl untermischt und zu einer cremigen Masse verrührt.

9. Die Fischfilets mit der knusprigen Haut einmal kurz wenden und die Pfanne von der Herdplatte ziehen.

10. Auf einem Teller die cremigen Risoni mittig anrichten, die Kohlrabi spalten anlegen und das Fischfilet auflegen. Am Schluss noch die frisch aufgeschäumte Soße nappieren und mit Kräutern dekorieren.

Inspiration aus dem Best Western Premier Hotel Rebstock, Würzburg

Wuerzburg Teaser

Ein besonders kulinarisches Erlebnis erwartet Sie normalerweise im Best Western Premier Hotel Rebstock in Würzburg. Hinter der original Rokokofassade verwöhnt Sie Küchenmeister Daniel Schröder und sein Team mit französisch inspirierter fränkischer Feinschmeckerküche im Gourmet-Restaurant KUNO 1408 sowie im gemütlichen Restaurant SALON. In beiden Küchen spielen regionale, marktfrische und saisonale Zutaten immer die Hauptrolle. Da die Töpfe in den beiden Restaurants aktuell leider kalt bleiben müssen, lädt Sie der Küchenchef persönlich ein, eines seiner Lieblingsrezepte zu Hause nachzukochen.

Für das Hauptgericht:

  • 250 g Butter
  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 kg Ochsenbacken
  • 200 g Karotten
  • 200 g Zwiebeln
  • 200 g Lauch
  • 200 g Sellerie
  • 100 g Tomatenmark
  • 1 Liter Rotwein
  • 1 Liter Kalbsfond
  • 500 g Babygemüse

Für 4 bis 5 Portionen

Für das Püree: Kartoffeln in Salzwasser kochen, Nussbutter aufstellen und anschließend passieren. Kartoffeln stampfen und mit Salz, Muskat und Nussbutter abschmecken.Ochsenbacken anbraten, Mirepoix* dazugeben und mit braten. Mit Tomatenmark tomatisieren und anrösten, mehrfach mit Rotwein ablöschen. Zum Schluss mit Kalbsfond ablöschen, etwas salzen und ca. 2 Std. köcheln lassen. Eine halbe Stunde vor Fertigstellung ein Gewürzsäckchen** dazu geben und ziehen lassen. Die Ochsenbacken aus der Soße herausnehmen und die Sauce dann einreduzieren, abschmecken und abbinden.Gemüse schälen und putzen, anschließen im Wasser mit Salz und Zucker kochen lassen. Das fertig gekochte Gemüse in Butter glasieren und abschmecken.

* Röstgemüse (besteht i. d. R. aus gleichgroßen Würfeln von Zwiebel, Karotte, Lauch und Sellerie)
** gefüllt mit Wacholderbeeren, Nelken, ganze Pfefferkörner oder Lorbeer

Inspiration aus dem Best Western Plus BierKulturHotel Schwanen, Ehingen

Ehingen Teaser

Das Best Western Plus BierKulturHotel Schwanen liegt in der hübschen Stadt Ehingen an der Donau und hat eine imposante 300-jährige Geschichte mit angeschlossener Brauerei und Gasthof zu erzählen. Neben hauseigenem Bier und edlen Destillaten findet die traditionell Schwäbische Küche mit schmackhaften Biergerichten seinen Platz auf der Karte. Probieren Sie das Kotelette an Biermarinade diesen Herbst noch in Ihrer eigenen Küche aus oder genießen Sie nach dem Lockdown Light wieder die köstliche Küche vor Ort. Das Team freut sich schon jetzt auf Ihren Besuch!

Für das Kotelette Gericht:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Öl
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 4 EL Schwanenwirt´s Jubelbier oder anderes dunkles Bier
  • ½ EL Honig Salz und Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 TL Oregano,
  • ½ TL edelsüßes Paprikapulver
  • 4 Schweinenackenkoteletts (ca. 200 g)
  • 600g festkochende Kartoffeln

Für 4 Portionen

Den Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Knoblauch, Öl, Senf, Bier und Honig miteinander verrühren. Die Marinade mit Salz, Pfeffer, Oregano und Paprika würzen. Die Koteletts trocken tupfen und mit der Marinade satt bestreichen. Das ganze vier Stunden kühl stellen, damit die Marinade einwirkt.

Die Kartoffeln schälen, in gleich große Stücke schneiden und kurz in kaltes Wasser legen, damit die Stärke austreten kann. Öl in eine Pfanne geben und auf der höchsten Stufe erhitzen die Kartoffel durch ein Sieb abgießen und in die heiße Pfanne geben, sofort die Pfanne mit einem Deckel verschließen. Die Hitze reduzieren. Nach etwa fünf Minuten die Kartoffeln das erste Mal wenden und dann immer wieder zwischendurch wenden, nach jedem Wenden den Deckel wieder auf die Pfanne setzen, damit die Kartoffeln vom Dampf gegart werden können. Etwa 35 Minuten braten.

Koteletts abtropfen lassen und auf einem Grill oder in einer Grillpfanne grillen/braten. Den Rest der Marinade zum Bestreichen der Koteletts verwenden auf dem Teller verwenden.

Tipp des Kochs: Am schönsten werden die Kotelette auf einen Holzkohlegrill. Hier erhalten Sie ein wunderbares Raucharoma passend zur Marinade.

Inspiration aus dem Best Western Smart Hotel, Vösendorf (AUT)

Voesendorf Teaser

Im Restaurant des Best Western Smart Hotel in Vösendorf, Niederösterreich wird mit einem Angebot aus Wiener Küche und saisonalen Spezialitäten aus aller Welt experimentiert und für reichlich Abwechslung auf der Karte gesorgt. Um Ihnen den November etwas zu verfeinern, stellt Ihnen das Küchenteam aus Vösendorf ein klassisch Österreichisches Gericht mit einem Hauch Schwäbischer Küche zum Nachkochen vor.

Für das Wildschwein:

  • 3 kg Wildschweinrücken
  • 3 Bund Suppengrün ohne Petersilie
  • 2 Zwiebel
  • 2 Liter Rotwein
  • 2 Liter Buttermilch
  • 250 ml Obers
  • Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Rosmarin
  • Butter, Preiselbeergelee


Für das Rotkraut:

  • 2 Häuptel Rotkraut (je ca. 2kg)
  • 400 ml Apfelessig
  • Saft von 4 Zitronen
  • Gewürznelken, Zimt, Koriander
  • Pfeffer, Salz, Zucker
  • 4 rote Zwiebel
  • 4 Äpfel
  • Butter, Lorbeerblätter
  • 600 ml Rotwein
  • 300 ml Apfelsaft


Für die Schupfnudeln:

  • 100 g Butter (handwarm)
  • 2 Eidotter
  • 1 kg Erdäpfeln (mehlige)
  • 200 g glattes Mehl
  • 100g Weizengrieß
  • Salz, Mehl

Zutaten für 10 Personen.

Alle weiteren Informationen zur Zubereitung des Gerichts erhalten Sie mit einem Klick über den folgenden Button.

Inspiration aus dem Best Western Premier Park Hotel & Spa, Bad Lippspringe

Bad Lippspringe Teaser

Dem Geruch von Apfelstrudel im Ofen können wir nicht widerstehen! Es geht Ihnen ähnlich? Dann sollten Sie unbedingt das herbstliche Dessert-Rezept aus der Küche des Best Western Premier Park Hotel & Spa in Bad Lippspringe nachbacken. Frische Produkte, sensationeller Geschmack, sehr gute Qualität und viel Leidenschaft zeichnen die kreative & moderne Küche im karl - dem Restaurant am Park in Bad Lippspringe aus.

Für das Dessert:

  • 350 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 15 g Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 210 Milliliter Wasser
  • 40 g Rosinen
  • 50 Milliliter weißem Portwein
  • 75 g Butter
  • 100 g Semmelbrösel
  • 3 Äpfel
  • 4 Birnen
  • Zimt und Zucker
  • Mandelblättchen zur Deko
  • Vanillesauce
  • Pistazieneis

Für ca. 6 Portionen

Mehl, Eigelb, Rapsöl, Salz und Wasser zu einem glatten Teig verkneten, mit Rapsöl einstreichen und mit Klarsichtfolie bedeckt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Rosinen in weißem Portwein einweichen.
Am nächsten Tag den Teig mit bemehlten Händen auf einem Tuch dünn ausziehen. Butter erhitzen und Semmelbrösel darin goldbraun rösten und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Äpfel und Birnen schälen, vierteln und in Stücke schneiden. Das Obst mit Zimt und Zucker abschmecken, die abgetropften Portwein-Rosinen dazugeben und die Mischung auf der Bröselbutter verteilen.
Den Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen, mit Eigelb bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen. Zum Schluss den Strudel im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad ungefähr 25 Minuten backen. Zum Anrichten den Strudel mit einem scharfen Sägemesser schneiden und mit Vanillesauce und einer Kugel Pistazieneis anrichten.

Gans to go- Angebote in Ihrer Umgebung

Gans Lieferung

Sie haben keine Lust stundenlang in der Küche zu stehen und wollen lieber eine Gans vom Profi genießen? Viele Best Western Hotels bieten in den kommenden Wochen die „Gans to go oder das Gänsetaxi“ sowie zahlreiche weitere Gerichte auch zum Mitnehmen an.

Erkundigen Sie sich über ein nahegelegenes Best Western Hotel in Ihrer Umgebung und gönnen Sie sich trotz Lockdown den Geschmack à la Best Western!

Hier gibt es die Gans zum Abholen:

So kommen Sie zu Ihrer Gans: Einfach im Hotel anrufen und nach dem „Gans Spezial“ im Hotelrestaurant fragen!