zurück zur Übersicht

23.07.2020

BWH Hotel Group Central Europe

Thüringen-Hopping: Secret Places in Deutschlands Mitte

Ein Wochenend-Trip in die Mitte der Bundesrepublik: Gut erreichbar, nur eine Viertelstunde voneinander entfernt und mit der perfekten Größe, um sie zu Fuß zu entdecken, laden Erfurt und Weimar zum entspannten 48-Stunden Thüringen-Hopping ein. Dank der Nähe zueinander bleibt noch genug Zeit, um die Geheimtipps der Locals zu erkunden. In den beiden Best Western Hotels gastiert es sich in besonders traditionsreicher und edler Atmosphäre direkt in den Zentren der beiden Städte. Wer anschließend noch einen Tag verlängern möchte, den erwartet eine halbe Stunde von Weimar entfernt die Universitätsstadt Jena, wo es sich im Grünen entspannen lässt. Ein Abstecher nach Merseburg in Sachsen-Anhalt in der Ferien- und Weinregion Saale-Unstrut ist ebenfalls nur einen Katzensprung entfernt.


Erfurt / Weimar / Jena / Merseburg, 23. Juli 2020. Thüringens Juwelen an einem Wochenende entdecken: Die Landeshauptstadt Erfurt und das historisch-kulturell bedeutsame Weimar locken mit ihren charmanten Altstädten und bekannten Sehenswürdigkeiten in die Mitte Deutschlands. Dabei liegen die beiden Städte nur wenige Kilometer voneinander entfernt und im 20-Minuten-Takt bringt die Bahn Reisende in nur einer Viertelstunde von Erfurt nach Weimar und umgekehrt. Umso mehr Zeit bleibt vor Ort, um nach dem „Pflichtprogramm“ mit Krämerbrücke und Goethes Wohnhaus die versteckten Ecken und Favoriten der Locals zu entdecken: In Erfurt stehen Entspannen und Schlemmen auf dem Programm. Weimar-Besucher erhalten einen Rundum-Blick auf deutsche Geschichte aus luftiger Höhe und besuchen Design-Hotspots in der Heimatstadt des Bauhaus. Wer einen weiteren freien Tag zum Erholen hat, gelangt von Weimar aus in nur einer halben Stunde nach Jena. Die Universitätsstadt an der Ilm bietet Urlaubsgefühl im „Jena Paradies“, dem Volkspark an der Oberaue, und eine individuelle Kneipenkultur.

 

Grüne Oasen: Klein Venedig und Luisenpark

Nur wenige hundert Meter hinter Erfurts größter Berühmtheit, der Krämerbrücke, liegt „Klein Venedig“.  In leisen Strömen fließt hier die Gera zwischen viel Grün und einigen historischen Häusern entlang. Für die Erfurter ist dieses Kleinod vor allem im Sommer ein absoluter Erholungs-Hotspot, Besuchern ist dieser Stadtteil hingegen oft wenig bekannt. Der wohl schönste Park in Erfurt, der Luisenpark, liegt nicht weit entfernt von der Altstadt. Spazierengehen und den Anglern beim Bachforellenangeln im Fluss zuschauen sind nur zwei Möglichkeiten, einen entspannten Nachmittag dort zu verbringen. Direkt am Park liegt das historische Freibad „Dreibrunnenbad“ im Fachwerkstil, das seit 1903 in Betrieb ist. Von dort aus ist es nicht weit bis zum Kressepark. Gäste finden im dortigen Hofladen frische regionale Fisch- oder Kresse-Spezialitäte und können diese direkt im Bistro probieren.

 

Erfurt für Foodies: Fontanas Kitchen und Rassmanns

Ein Neuzugang in Erfurts Gastro-Szene, aber unter den Locals bereits ein Geheimtipp ist das Restaurant Fontanas Kitchen, versteckt im Chrestensenhof beim Domplatz. Hier kommt frisches, regionales und saisonales Essen auf den Teller, liebevoll dekoriert und damit auch ein Augenschmaus für den Gast. Im kleinen Gewölbekeller oder im Biergarten lässt es sich gut verweilen. Wer hier essen möchte, sollte in dem eher kleinen Restaurant vorher einen Tisch reservieren. Ein alteingesessener Klassiker ist das Restaurant Rassmanns in der historischen Sackpfeifenmühle an der Langen Brücke. Hier gibt es nicht nur gute Küche, sondern auch einen tollen Blick auf die Gera.

 

Übernachten im Herzen der thüringischen Landeshauptstadt...

Das Best Western Plus Hotel Excelsior liegt im Stadtzentrum von Erfurt, nur wenige Gehminuten von der historischen Altstadt entfernt. Hinter der Jugendstilfassade des Vier-Sterne-Hotels befinden sich 73 komfortabel eingerichtete Zimmer und drei Suiten. Zusätzlich bietet der 2019 realisierte Anbau „Haus Thomas“ zwölf Superior-Zimmer sowie vier Studios. Das Vier-Sterne-Haus bietet seinen Gästen ein Frühstücksrestaurant sowie eine Hotelbar. Die hoteleigene finnische Sauna sorgt für einen entspannten Tagesausklang inmitten der thüringischen Landeshauptstadt.

 

...oder im Grünen vor den Toren der Stadt

Mitten im Herzen Thüringens in der herrlichen Burgenlandschaft der „Drei Gleichen“, befindet sich das Best Western Hotel Erfurt-Apfelstädt mit direkter Anbindung zur A4 und A71. Die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt erreichen Gäste in 20 Minuten. Durch die günstige Lage zu den Städten Erfurt, Eisenach, Gotha, Weimar und Arnstadt bietet sich hier ein landschaftlich eindrucksvolles Bild aus Natur und einem zentralen Punkt für Erholung und ausgedehnte Touren durch das gesamte Thüringer Land.

 

Weimar von oben: ein schneller Rundum-Blick aufs UNESCO Welterbe

Weimar ist zwar nicht besonders groß, vereint jedoch unzählige historische Bauwerke von Klassik bis Bauhaus auf diesem kleinen Raum. Die Altstadt mit ihren pastellfarbenen Häusern zu erlaufen, ist für viele Besucher ein Muss. Wer jedoch den besten Ausblick auf Weimars kleine Gassen, Plätze und Parklandschaften haben möchte, der sollte auf den Turm der Jakobskirche steigen. Weit oben im Dach gibt es ein kleines Fenster, das sich öffnen lässt und einen unverbauten Blick auf die Traditionsstadt freigibt. Auch der barocke Innenraum der Kirche ist einen Besuch wert – tatsächlich soll hier auch das erste Grab Schillers gewesen sein.

 

Made in Weimar: Kreative Designszene

Früher Hochburg von Dichtern und Denkern, ist in Weimar heute auch eine lebendige Kreativszene zu Hause. Dies schlägt sich in vielen individuellen Läden und Studios von lokalen Designern nieder. Ausgefallene Hüte und verspielten Haarschmuck gibt es im Atelier Zwillingsnadeln von Hutdesignerin Claudia Köcher. Sie kreiert seit 2007 Unikate von Hand und „mit einem Augenzwinkern und einer Prise Zucker“. In Deutschland gefertigten Schmuck und individuelle Prints bietet Goldschmiedin und Illustratorin Jessica Haber in ihrem Laden Stadtelster. Und Interior-Enthusiasten werden im Concept-Store Design We.Love fündig. Das Team verkauft sogar Design-Stücke von Absolventen der Bauhaus Universität Weimar. Und Apropos: Am Bauhaus kommen Weimar-Besucher natürlich nicht (nicht) vorbei. Wer sich Wissen und Inspiration direkt von den Experten sichern möchte, kann einen Architektur-Walk bei den Studenten buchen. Anschließend lohnt sich ein Abstecher ins Bauhaus.Atelier im Innenhof des Uni-Hauptgebäudes. Hier gibt es guten Kaffee, Kuchen und noch mehr Bauhaus „Made in Weimar“.

 

Royales Ambiente im Herzen von Weimar

Seit 1806 ist das Best Western Premier Grand Hotel Russischer Hof ein Ort der Gastlichkeit und Begegnung. Persönlichkeiten der Weimarer Klassik wie Franz Liszt, Richard Wagner, Giacomo Meyerbeer, Hoffmann von Fallersleben, Clara und Robert Schumann, um nur einige zu nennen, schätzten den damals „noblen Gasthof“. Heute bietet das Traditionshaus 126 Einzel- und Doppelzimmer und bis zu 156 Quadratmeter große Suiten in fünf Kategorien, die teilweise in italienischem oder französischem sowie im Biedermeierstil mit Seidentapeten, Kronleuchtern und Stuckdecken eingerichtet sind. Weiterhin bietet das Grand Hotel das Restaurant Anastasia, den urigen Rasputin Keller sowie das Kaffeehaus und die Bar Romanow. Ein Massagebereich und ein Fitnessstudio komplettieren das Angebot des Hauses.

 

In der Lichtstadt Jena nach den Sternen greifen

Der dritte Stopp führt in die Lichtstadt Jena, die Wiege der optischen Industrie Europas, in der Carl Zeiss vor über 150 Jahren die Optik und Mikroskopie revolutionierte. Dem Mechaniker und Unternehmer begegnet man in der Stadt an vielen Ecken – auch das weltweit betriebsälteste Zeiss Planetarium in Jena wurde nach ihm benannt. Obwohl fast 100 Jahre alt, können Besucher des Planetariums über eine neuartige, in dieser Form einmalige Laserprojektion in der historischen Kuppel staunen. Diese macht es möglich, durchs Weltall zu fliegen, auf entfernten Planeten spazieren zu gehen und sogar der legendären Musik von Queen zu lauschen.

 

Stadt am Wasser und im Grünen

Der Jena Paradies Park, der aus den aneinander liegenden Grünflächen Rasenmühleninsel, Paradies und Oberaue besteht, macht seinem Namen alle Ehre. Direkt an der Saale gelegen, ist die als Kulturdenkmal klassifizierte Parklandschaft Treffpunkt für Jenenser, Jenaer und Besucher. Konzerte im Glashaus oder unter freiem Himmel, Outdoor- und Wassersport wie Slackline-Parkour, Kanufahrten oder Stand-Up-Paddling sowie gemütliches Grillen – dies fasst nur eine Handvoll der Freizeit-Aktivitäten im Jena Paradies zusammen. Wen es in die umliegende Landschaft der Stadt zieht, findet mit dem Panoramaweg Saalehorizontale 72 Kilometer pures Wandervergnügen rund um Jena vor. Der Weg führt durch Muschelkalkhänge, Wiesen und Wälder und vorbei an Aussichtspunkten und Sehenswürdigkeiten. Der Blick auf das idyllische Saaletal wechselt sich ab mit der Aussicht auf die Dornburger Schlösser und die Skyline der Universitätsstadt mit dem charakteristischen Jenaer Turm, dem Jentower. Der mit 159 Metern höchste Turm der neuen Bundesländer bietet für schwindelfreie Besucher ebenfalls einen tollen Blick auf die Stadt von seiner Aussichtsplattform aus.

 

Übernachten im Best Western Hotel Jena

Das Best Western Hotel Jena liegt verkehrsgünstig nahe der A4 im Rande der Stadt, wo diese ins Grüne übergeht. In nur 20 Minuten erreichen Besucher mit der Straßenbahn das Zentrum Jenas, wo sich alle Sehenswürdigkeiten und die lebendige Restaurant- und Bar-Szene in der Innenstadt sowie die Kneipenmeile in der Wagnergasse befinden. Besonders am Wochenende lädt jedoch auch das hoteleigene Restaurant Ambiente zum „Menü am Samstag“ sowie zum „Sonntagsbraten“ ein. Im Wellnessbereich des Vier-Sterne-Hauses lässt sich ein Entspannungstag einlegen. Bei Massagen, Kosmetik-Anwendungen und Saunagängen haben Gäste zudem einen tollen Blick auf das Panorama der Stadt.

Abstecher nach Sachsen-Anhalt: Merseburg erkunden

Die Dom- und Hochschulstadt Merseburg liegt nur einen Katzensprung von Erfurt, Weimar und Jena entfernt inmitten der Freizeit- und Weinregion Saale-Unstrut. Neben dem Schloss oder dem Dom mit Domschatz entdecken Besucher dieses historischen Städtchens an jeder Ecke Raben an Häusern und als Wappentiere – aus gutem Grund: Die Merseburger Rabensage geht ins 15. Jahrhundert zurück und ermahnt dazu, nicht im Jähzorn zu richten. Auch im Merseburger Schloss wohnt seit jeher ein Rabenpärchen. Auf Kultur-Urlaub folgen hier Wein und Wandern. Ein Geheimtipp: Wanderwege führen vom Geiselsee in der Nähe von Merseburg in die Weinberge hinein, die auf ehemaligen Tagebau-Arealen kultiviert wurden. Der Ausblick auf den größten künstlichen See Mitteldeutschlands bei einem Glas Wein in der Straußwirtschaft Goldener Steiger belohnt den Aufstieg. Am See werden zahlreiche Wassersportaktivitäten, Tauchgänge oder Bootsrundfahrten angeboten.

 

Schlafen in der Saale-Unstrut-Region: Best Western Hotel Halle-Merseburg

Nur wenige Kilometer von den Großstädten Halle und Leipzig entfernt, begrüßt das Best Western Hotel Halle-Merseburg seine Gäste im historischen Zentrum der Stadt. Die Zimmer und Suiten in insgesamt vier Kategorien sind komfortabel eingerichtet und bieten alle modernen Annehmlichkeiten eines Vier-Sterne-Hotels. Die Gäste starten den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück im Restaurant oder auf der Sonnenterasse, während das hauseigene Restaurant AZado am Abend Steak vom Lavasteingrill serviert. Sauna, Dampfsauna und Schwimmbad bieten Entspannung.



 

Mit Best Western Hotels durch Deutschlands Mitte

Best Western Plus Hotel Excelsior, Erfurt

Bahnhofstraße 35, 99084 Erfurt

Tel. +49 (0) 361 5670 340, Fax +49 (0) 361 5670 100

E-Mail: info@excelsior.bestwestern.de  

Internet: www.excelsior.bestwestern.de

 

Best Western Hotel Erfurt-Apfelstädt, Apfelstädt

Riedweg 1,
99192 Apfelstädt (Erfurt)

Tel. +49 (0) 36202 850
Fax: +49 (0) 36202 85410

E-Mail: info@erfurt-apfelstaedt.bestwestern.de

Internet: www.hotel-erfurt-apfelstaedt.de

 

Best Western Premier Grand Hotel Russischer Hof, Weimar

Goetheplatz 2, 99423 Weimar

Tel. +49 (0) 3643 774 800, Fax: +49 (0) 3643 774 840

E-Mail: info@russischerhof.bestwestern.de

Internet: www.russischerhof.bestwestern.de

 

Best Western Hotel Jena, Jena

Rudolstädter Straße 82, 07745 Jena

Tel. +49 (0) 3641 660, Fax: +49 (0) 3641 661010

E-Mail: info@hotel-jena.bestwestern.de

Internet: www.bestwesternjena.de

Best Western Hotel Halle-Merseburg, Merseburg (Sachsen-Anhalt)

Christianenstraße 25, 06217 Merseburg

Tel. +49 (0) 3461 350 0, Fax +49 (0) 3461 350 100

E-Mail: info@bestwestern-merseburg.de

Internet: www.bestwestern-halle-merseburg.de





Das folgende Pressebild steht für Sie zum Download zur Verfügung:

Der kreative Geist von Weimar geistert heute durch die prunkvolle Lobby des Russischen Hofs und die vielen individuellen Design-Stores der Bauhaus-Stadt. 

  

Weiteres Bildmaterial steht zum Download bereit unter:

www.bestwestern.de/Bildmaterial

 

Über BWH Hotel Group:

 

Die BWH Hotel Group ist eine internationale Hotelgruppe mit Hauptsitz in Phoenix/Arizona und das Markendach für die drei weltweiten Markenfamilien Best Western Hotels & Resorts, WorldHotels Collection und SureStay Hotel Group mit einem globalen Netzwerk von rund 4.700 unabhängigen Hotels in rund 100 Ländern weltweit.* Insgesamt gehören zur Markenfamilie BWH Hotel Group weltweit 18 Hotelmarken, die die Anforderungen und Bedürfnisse von Hotelentwicklern und Gästen in aller Welt erfüllen: Best Western, Best Western Plus, Best Western Premier, Executive Residency by Best Western, Vib, GLo, Aiden, Sadie, BW Premier Collection und BW Signature Collection sowie WorldHotels Luxury, WorldHotels Elite, WorldHotels Distinctive und WorldHotels Crafted. Zudem ergänzen die Marken Sure Hotel, Sure Hotel Plus, Sure Hotel Collection und Sure Hotel Studio das Portfolio der Gruppe.** Diese Marken-Diversität bietet Hotelbetreibern, Entwicklern und Investoren die Möglichkeit, das passende Markenkonzept aus dem Markenangebot von drei eigenständigen Markenfamilien auszuwählen. Gleichzeitig erleichtert das breitgefächerte Portfolio dem Reisenden die Hotelauswahl. Alle Hotels unter dem Dach der BWH Hotel Group weltweit sind unternehmerisch unabhängig und individuell geführt. Die BWH Hotel Group bietet Hoteliers weltweit operative Dienstleistungen sowie Vertriebs- und Marketing-Unterstützung sowie mehrfach ausgezeichnete und preisgekrönte Online- und mobile Buchungsmöglichkeiten und die Kundenbindungsprogramme Best Western Rewards und WorldHotels Rewards. 

 

Die BWH Hotel Group Central Europe GmbH, vormals Best Western Hotels Central Europe GmbH, mit Sitz in Eschborn betreut insgesamt rund 300 Hotels in den zehn Ländern Deutschland, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Slowakei, Slowenien, Schweiz, Tschechien undUngarn unter dem gemeinsamen Unternehmensdach. Neben dem deutschen Hauptsitz in Eschborn gibt es ein regionales Länderbüro in Wien, Österreich. Alle Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Gruppe und der verschiedenen Marken garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre Eigenständigkeit.

 

Als Dienstleistungspartner von Hotels verfolgt die BWH Hotel Group das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. Über den Markenanschluss profitieren die einzelnen Hotels von den umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Für alle Marktsegmente werden modernste Vertriebs- und Kommunikationswege bereitgestellt. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet und Partner optimal präsentiert und buchbar. Außerdem profitieren Hotels von dem stetigen Ausbau der eigenen Vertriebskanäle und der Social Media Aktivitäten, strategischem Revenue Management, eigenen Reservierungszentralen, Qualitätsberatung und einem umfassenden Schulungsangebot. Die Loyalitätsprogramme für Vielreisende, Best Western Rewards und WorldHotels Rewards, mit weltweit mehr als 40 Millionen Mitgliedern, gehören zu den größten Kundenbindungsprogrammen der Reisebranche. Weitere Informationen: www.bwhhotelgroup.de und www.bestwestern.de

* Die Zahlen sind Schätzwerte, die schwanken können und Hotels beinhalten, die sich derzeit in der Entwicklungspipeline befinden.

**Alle Hotels der Marken Best Western, WorldHotels und Sure Hotels sind privat geführt und werden unabhängig betrieben. Außerhalb von Europa werden die Hotels der Marken Sure Hotels mit dem Namen SureStay geführt.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt:

BWH Hotel Group Central Europe GmbH
Deutschland | Kroatien | Liechtenstein | Luxemburg | Österreich | Slowakei | Slowenien | Schweiz | Tschechien | Ungarn

Anke Cimbal, Head of Corporate Communications
Sophie Elise Pauly, Junior PR Manager, Corporate Communications
Frankfurter Straße 10-14, 65760 Eschborn, Deutschland
Tel. +49 (61 96) 47 24 -301, Fax +49 (61 96) 47 24 129
E-Mail: presse@bwhhotelgroup.de
Internet: www.bwhhotelgroup.de  www.bestwestern.de/presse

 

Weitere Informationen

Zahl der Zeichen: 22788
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 23.07.2020

zurück zur Übersicht