zurück zur Übersicht

17.06.2019

Best Western Hotels Central Europe

Kooperation mit B‘n‘Tree: Bei jeder Buchung wird ein Baum gepflanzt

Durch die Zusammenarbeit von Best Western und dem Start-up Unternehmen B’n’Tree, mit Sitz in Radolfzell am Bodensee, können sich Gäste bereits bei der Buchung nachhaltig engagieren. Denn für jede Buchung bei Best Western, die über die Kooperationswebsite kommt, wird ein Baum gepflanzt.


Eschborn, 17. Juni 2019. Aufforstung mit wenigen Klicks: Gemeinsam mit dem Start-up Unternehmen B’n’Tree (bedandtree) von Chris Kaiser, Gründer des Unternehmens mit Sitz in Radolfzell am Bodensee, setzt sich die Best Western Gruppe aktiv für die Bekämpfung des Klimawandels ein. Für jede Buchung, die auf der gemeinsamen Website der Kooperationspartner startet, wird ein Baum gepflanzt, ohne dass dabei Mehrkosten für die Reisenden entstehen. „Durch unsere Kooperation mit B’n’Tree gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Damit setzen wir uns nicht nur aktiv gegen den Klimawandel ein, sondern schaffen auch Lebensraum für bedrohte Tierarten sowie Arbeitsplätze für Kommunen in ärmeren Ländern. Zudem profitieren von der Zusammenarbeit auch Gäste, die besonderen Wert auf nachhaltigen Tourismus legen und sich schon vor dem Start ihrer Reise engagieren möchten“, erklärt Carmen Dücker, Geschäftsführerin Best Western Hotels Central Europe. Der Gast hat dabei die Wahl, welche Region er bei der Aufforstung unterstützen möchte. Die Auswahl reicht von Mangrovenbäumen für die Meeresbewohner an der Westküste von Madagaskar, über die Wiederaufforstung von Lebensraum für Tiger in Nepal, bis hin zu Akazienbäumen für Elefanten sowie weitere Tiere der Masai Mara in Kenia.

B’n’Tree blickt seit seiner Gründung im August 2018 nunmehr auf insgesamt 75.770 gepflanzte Bäume in neun Ländern auf vier Kontinenten zurück. Weitere Informationen rund um die Kooperation von Best Western und B’n’Tree stehen unter folgendem Link zur Verfügung: https://bestwestern.bedandtree.com/


Nachhaltiges Engagement bei Best Western
Neben der Kooperation mit B’n’Tree engagieren sich auch zahlreiche Best Western Hotels mit vielseitigen Konzepten zu nachhaltigen Themen. Dazu zählen unter anderem die Nutzung von erneuerbaren Energien, Elektromobilität oder auch der Erhalt der Bienen für grünere Regionen sowie eine umweltfreundlichere Hotellerie. Vom Hühnerhotel auf dem Gelände des Best Western Plus Ostseehotel Waldschlösschen in Prerow auf dem Darß, bis hin zu einem deutschlandweiten Netz von E-Ladestationen, setzen die Best Western Hotels auf umweltschonende Strategien. Dabei reicht das nachhaltige Umweltmanagement von kleinen Details bis hin zu umfangreichen Konzepten, denn einige Best Western Häuser werden ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit geführt. Zu diesen zählt auch das Best Western Premier Hotel Victoria in Freiburg, das unter anderem als „Null-Emissions-Haus“ gilt und bereits mehrfach als eines der umweltfreundlichsten Privathotels der Welt ausgezeichnet wurde. Auch im Best Western Hotel Hofgut Sternen in Breitnau wird umweltfreundlicher Tourismus gelebt, denn das Thema Nachhaltigkeit zieht sich im Schwarzwald wie ein roter Faden durch das gesamte Hotelkonzept. So ist das Vier-Sterne-Haus unter anderem Energie-Selbstversorger, da es mit seinem hoteleigenen „EnergieWerk“ seine Wärme und Energie aus erneuerbaren Ressourcen selbst produziert. Mit seinem Fokus auf Nachhaltigkeit, Umwelt und Regionalität zählt auch das Berghotel Rehlegg, das zur exklusiven Best Western Premier Collection gehört, zu den Häusern mit einem umfassenden nachhaltigen Konzept. So gilt das Vier-Sterne-Superior-Haus in Ramsau bei Berchtesgaden bereits seit vier Jahren als klimapositiv.

Das folgende Pressebild steht für Sie zum Download zur Verfügung:

Best Western hat mit B‘n‘Tree eine Kooperation geschlossen: Bei jeder Buchung über B’n’Tree wird ein Baum gepflanzt.

Weiteres Bildmaterial steht zum Download bereit unter:
www.bestwestern.de/Bildmaterial

Über Best Western Hotels & Resorts:
Best Western Hotels & Resorts mit Hauptsitz in Phoenix, Arizona, ist eine internationale Hotelgruppe mit einem globalen Netzwerk von rund 4.500 Hotels in knapp 100 Ländern weltweit.* Insgesamt gehören zur Markenfamilie von Best Western Hotels & Resorts weltweit sowohl Full Brands als auch Soft Brands für alle Kategorien. So bietet
Best Western 16 Hotelmarken, die die Anforderungen und Bedürfnisse von Hotelentwicklern und Gästen in aller Welt erfüllen.
Zu den Best Western Markenhotels gehören Best Western®, Best Western Plus®, Best Western Premier®, Executive Residency by Best Western®, Vīb®, GLō®, AidenSM, SadieSM, BW Premier Collection® und BW Signature Collection®. Durch die kürzliche Übernahme bietet Best Western nun auch WorldHotels® Luxury, WorldHotels Elite und WorldHotels Distinctive Marken an. Zudem ergänzen die Franchisemarken Sure Hotel®, Sure Hotel Plus® und Sure Hotel Collection® das Portfolio der Gruppe.** Diese Marken-Diversität bietet Hotelbetreibern, Entwicklern und Investoren die Möglichkeit, das richtige Konzept für das eigene Produkt auszuwählen. Gleichzeitig erleichtert das breitgefächerte Portfolio dem Reisenden die Wahl des passenden Hotels. Alle Hotels unter dem Dach von Best Western Hotels & Resorts weltweit sind unternehmerisch unabhängig und individuell geführt. Best Western feiert mehr als 70 Jahre Gastfreundschaft und bietet seinen Hoteliers weltweit operative Dienstleistungen sowie Vertriebs- und Marketing-Unterstützung sowie mehrfach ausgezeichnete und preisgekrönte Online- und mobile Buchungsmöglichkeiten.

 

Best Western Hotels Central Europe GmbH betreut insgesamt rund 230 Hotels in den zehn Ländern Deutschland, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Slowakei, Slowenien, Schweiz, Tschechien undUngarn unter einem gemeinsamen Unternehmensdach. Neben dem deutschen Hauptsitz in Eschborn gibt es ein regionales Länderbüro in Wien, Österreich. Alle Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Gruppe garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre Eigenständigkeit.

 

Als Dienstleistungspartner von Hotels verfolgt Best Western Hotels & Resorts das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. Über den Markenanschluss profitieren die einzelnen Hotels von den umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Für alle relevanten Marktsegmente werden modernste Vertriebs- und Kommunikationswege bereitgestellt. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet und Partner optimal präsentiert und buchbar. Außerdem profitieren Hotels von dem stetigen Ausbau der eigenen Vertriebskanäle und der Social Media Aktivitäten, strategischem Revenue Management, eigenen Reservierungszentralen, Qualitätsberatung und einem umfassenden Schulungsangebot. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende, Best Western Rewards mit weltweit mehr als 40 Millionen Mitgliedern, ist eines der größten Kundenbindungsprogramme der Reisebranche. Weitere Informationen: www.bestwestern.de und www.bestwestern.com

* Die Zahlen sind Schätzwerte, die schwanken können und Hotels beinhalten, die sich derzeit in der Entwicklungspipeline befinden.

**Alle Hotels der Marken Best Western, WorldHotels und Sure Hotels sind privat geführt und werden unabhängig betrieben. Außerhalb von Europa werden die Hotels der Marken Sure Hotels mit dem Namen SureStay geführt.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt:
Best Western Hotels Central Europe GmbH
Deutschland | Kroatien | Liechtenstein | Luxemburg | Österreich | Slowakei | Slowenien | Schweiz | Tschechien | Ungarn
Anke Cimbal, Head of Corporate Communications
Frankfurter Straße 10-14, 65760 Eschborn, Deutschland
Tel. +49 (61 96) 47 24 -301, Fax +49 (61 96) 47 24 129
E-Mail: presse@bestwestern.de

Weitere Informationen

Zahl der Zeichen: 11707
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 17.06.2019

zurück zur Übersicht