Herzlich willkommen im Pressebereich

01.07.2014

BEST WESTERN PLUS Palatin Kongresshotel, Wiesloch

Strom tanken im Best Western Plus Palatin Kongresshotel

Fahrer von Elektrofahrzeugen können ihren Wagen ab sofort in der Tiefgarage des Best Western Plus Palatin Kongresshotel mit Strom betanken. Der umweltfreundliche „Saft“ für die Elektroautos stammt von der Solaranlage auf dem Dach des Vier-Sterne-Hotels in Wiesloch.

Wiesloch, 1. Juli 2014. Nachhaltigkeit steht in Wiesloch im Fokus: Im Best Western Plus Palatin Kongresshotel können Hotelgäste und Nutzer der Tiefgarage nun ihr Elektroauto oder ihr E-Bike betanken. Hierfür steht in der Tiefgarage des Vier-Sterne-Hotels eine neue, eigene Ladestation zur Verfügung. Zudem handelt es sich um die erste Schnellladetankstelle dieser Form in der Stadt, berichtet Hoteldirektor Klaus-Michael Schindlmeier: „Selbst eine Schnellladung kann bis zu 30 Minuten dauern, deshalb hat sich das Aufladen an Orten mit längerer Parkdauer wie beispielsweise Parkhäusern bewährt.“

Das Stromzapfen im Hotel ist denkbar einfach: Der Gast fährt mit seinem Auto oder E-Bike an die Station, verbindet das Ladekabel mit dem Fahrzeug und der Ladevorgang beginnt. „Das Ganze ist bei uns quasi doppelt umweltfreundlich, denn der Strom für die Elektrotankstelle wird über unsere Solaranlage auf dem Hoteldach produziert“, ergänzt Schindlmeier. Erst im November des vergangenen Jahres hat das Best Western Plus Palatin Kongresshotel seine neue Photovoltaikanlage in Betrieb genommen: 220 Solarmodule erzeugen seitdem so viel Energie, dass der Eigenbedarf des Vier-Sterne-Hotels komplett abgedeckt werden kann. Das Parken und Laden an der neuen Elektrotankstelle ist für Hotelgäste kostenfrei, kann aber auch gegen eine Gebühr von fremden Personen genutzt werden. In Deutschland ist das Best Western Plus Palatin Kongresshotel eines der ersten Hotels der Marke, die eine Tankstelle für Elektrofahrzeuge anbieten.

Nachhaltig unterwegs

Das Best Western Plus Palatin Kongresshotel in Wiesloch leistet bereits täglich mit vielen Umweltschutzmaßnahmen einen aktiven Beitrag zum Thema „Nachhaltiges Wirtschaften“. Gäste werden über die verschiedenen Umweltprojekte des 134-Zimmer-Hotels über den sogenannten „Grünen Weg“ informiert: Dieser führt von der Tiefgarage ins Haus und zeigt mittels Schautafeln, welche nachhaltigen Projekte bereits im Hotel umgesetzt werden. Neben der Photovoltaikanlage wurde zuletzt eine Mikro-Kraftwärmekopplungsanlage installiert. Der damit erzeugte Strom deckt den Bedarf des zum Hotel gehörigen Boardinghouse, und überschüssiger Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist. Für die Zukunft ist ein zusätzliches Blockheizkraftwerk im Hauptgebäude des Best Western Plus Palatin Kongresshotel geplant.

 

Pressekontakt im Hotel:

BEST WESTERN PLUS Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum GmbH

Vasiliki Kargakis, Assistentin der Geschäftsleitung

Ringstraße 17-19, 69168 Wiesloch

Tel. (0 62 22) 58 26 20, Fax (0 62 22) 58 26 66

E-Mail: vasiliki.kargakis@palatin.bestwestern.de

Internet: www.palatin.de

 

Bildmaterial steht zum Download bereit unter:

www.bestwestern.de/Bildmaterial

 

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. Als Dienstleistungspartner verfolgt Best Western das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. In Deutschland und Luxemburg gehören knapp 200 Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH, die im Jahr 2013 einen Gesamtumsatz von mehr als 673 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben.

Über den Markenanschluss profitieren die einzelnen Hotels von den umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Neben zielgruppenspezifischen Katalogen in Millionenauflage stellt Best Western für alle Marktsegmente modernste Vertriebs- und Kommunikationswege bereit. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Know-how Transfer ist eine der weiteren Aufgaben von Best Western: In der eigenen Best Western Akademie werden wichtige Fachkenntnisse vermittelt und geschult. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit mehr als 20 Millionen Mitgliedern.


Weitere Informationen und Pressekontakt:

Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn

Anke Cimbal, Tel. (0 61 96) 47 24 -31,

Tina Weik -14, Fax (0 61 96) 47 24 78

E-Mail: presse@bestwestern.de

Internet: www.bestwestern.de/presse

Weitere Informationen
Zahl der Zeichen: 6749
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 01.07.2014