Herzlich willkommen im Pressebereich

26.06.2014

Best Western Hotels Deutschland

Best Western Hotels auf dem RDA Workshop

Auf dem diesjährigen RDA Workshop in Köln stellt die weltweit größte Hotelkette den neuen Best Western Gruppenplaner 2015 mit vielfältigen Programmen für Bustouristiker aus über 150 Best Western Hotels vor. Die busfreundliche Hotelgruppe präsentiert am Messestand J57 in Halle 10.1 spezielle Themenarrangements, Stop-Over-Programme sowie Rund- und Radreiseangebote – passend zum diesjährigen Motto des RDA.

Eschborn, 26. Juni 2014. Best Western ist vom 29. bis 31. Juli erneut auf dem diesjährigen RDA Workshop in Köln vertreten. Zur Leitmesse für Gruppenreisen hat die weltweit größte Hotelgruppe wieder einige Neuigkeiten für Bustouristiker im Gepäck. So wird am Messestand der druckfrische Best Western Gruppenplaner 2015 vorgestellt: Die 90 Seiten starke Broschüre enthält Angebote aus über 150 individuellen Best Western Hotels, die flächendeckend in allen deutschen Regionen sowie in Luxemburg vertreten sind. Im Gruppenkatalog sind rund 250 Arrangements aus insgesamt acht Themenwelten wie beispielsweise „Städte und Kultur“, „Kulinarisches“ und „Parks und Gärten“ aufgeführt. Ergänzt wird das Angebot in diesem Jahr um die neue Themenwelt „Ostern und Feiertage“. Für die anstehende Bundesgartenschau 2015 wurde eine eigene Seite konzipiert, die alle Best Western Hotels im Umkreis der Havelregion darstellt. Radfahren, das Thema des diesjährigen RDA, wird auch im Best Western Gruppenplaner großgeschrieben: Auf einer Doppelseite finden Busunternehmer, Paketer und Einkäufer von Gruppenreisen für ihre radelnde Kundschaft wieder eine Übersicht über die am Radreise-Programm teilnehmenden Best Western Hotels und deren Standorte. Besucher des RDA Workshop können den Best Western Messestand mit der Nummer J57 in Halle 10.1 entdecken.

 

Qualität und Vielfalt wichtig für Gruppen

„Noch immer besteht der Trend im Gruppensegment nach einer vielfältigen Themen- und Programmauswahl“, sagt Roland Elter, der bei Best Western Hotels Deutschland den Bereich Geschäfts- und Gruppenreisen verantwortet. „Dabei kommt es verstärkt auf die Qualität an: Unsere Gäste möchten besondere Programme sowie Häuser mit Charme und Seele erleben und erwarten einen ausgezeichneten Service. Durch unsere eigenständigen, oftmals familiär geführten Hotels und eine Vielzahl an Arrangements mit besonderen Leistungen kann Best Western hier natürlich punkten.“ Weiterhin bleibt es bei einer stabilen Nachfrage vor allem kleinerer Gruppen mit 20 bis 30 Teilnehmern. „In Bezug auf die Gruppengrößen unterstützen wir die Busunternehmer und bieten beispielsweise pro 15 Personen einen Freiplatz im Einzelzimmer“, ergänzt Elter.

 

Radeln im Fokus

Passend zum diesjährigen RDA-Thema präsentiert Best Western über 50 besonders fahrradfreundliche Hotels, die sich ideal für Radreise-Gruppen eignen. So sorgt an den ausgewählten Standorten morgens ein Rad-Fit-Frühstück mit vitamin- und kohlehydratreicher Kost für einen guten Start in den Tag, während Fahrräder nach einer Tour im abschließbaren Radraum sicher verstaut werden können. Außerdem bietet jedes teilnehmende Best Western Hotel eine Trockenmöglichkeit zum Aufhängen nasser Fahrradkleidung und Ausrüstung sowie eine Mini-Radwerkstatt für kleine Reparaturen an, die vom Gast selbst ausgeführt werden. Wenn innerhalb einer Radreise drei Best Western Hotels angesteuert werden, gibt es als Treuebonus zehn Prozent Nachlass auf den gültigen Saisonpreis.

 

Neue Standorte und Hotels im Programm

Bustouristiker können bei Best Western seit Beginn des Jahres aus vielen neuen Standorten wählen. Hotels der Marke gibt es nun auch in Bad Birnbach, Bad Staffelstein, Lohr am Main, Stockelsdorf bei Lübeck, Passau, Quedlinburg, Sankt Augustin, Werther in Westfalen und Zwickau. Außerdem wurde das Portfolio für Gruppenreisen in Berlin und Hamburg erweitert. Timmendorfer Strand und der Spreewald sind ebenfalls neue Destinationen. Mit dem Best Western Hotel Via Regia in Görlitz ist zudem ein gruppenfreundliches Hotel in der östlichsten Stadt Deutschlands hinzugekommen.

 

Schnelle Planungshilfe aus einer Hand

Unterstützung bei der Zusammenstellung des individuellen Reiseprogramms bietet der Best Western Gruppenservice. Dort wird jeder Reiseveranstalter von einem festen Ansprechpartner betreut, der ihm innerhalb von 24 Stunden kompetent und kostenlos maßgeschneiderte Vorschläge oder Rundreisen erarbeitet und Rahmenprogramme erstellt.

 

Hier gibt es den Gruppenplaner 2015:

Best Western Gruppenservice

Tel.: (0 61 96) 47 24 11, Fax: (0 61 96) 47 24 40

E-Mail: gruppen@bestwestern.de

 

 

Bildmaterial steht zum Download bereit unter:

www.bestwestern.de/Bildmaterial

 

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. Als Dienstleistungspartner verfolgt Best Western das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. In Deutschland und Luxemburg gehören knapp 200 Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH, die im Jahr 2013 einen Gesamtumsatz von mehr als 673 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben.

Über den Markenanschluss profitieren die einzelnen Hotels von den umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Neben zielgruppenspezifischen Katalogen in Millionenauflage stellt Best Western für alle Marktsegmente modernste Vertriebs- und Kommunikationswege bereit. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Know-how Transfer ist eine der weiteren Aufgaben von Best Western: In der eigenen Best Western Akademie werden wichtige Fachkenntnisse vermittelt und geschult. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit mehr als 20 Millionen Mitgliedern.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt:

Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn

Anke Cimbal, Tel. (0 61 96) 47 24 -31,

Tina Weik -14, Fax (0 61 96) 47 24 78

E-Mail: presse@bestwestern.de

Internet: www.bestwestern.de/presse

Weitere Informationen
Zahl der Zeichen: 9005
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 26.06.2014