Herzlich willkommen im Pressebereich

23.06.2014

BEST WESTERN Hotel Via Regia, Görlitz

Neues Best Western Boutique-Hotel in Görlitz

Im Herzen von Görlitz hat Ende Mai ein neues Best Western Hotel eröffnet. Das moderne Stadthotel unter dem Namen Best Western Hotel Via Regia ist ein komplett saniertes Hotelprojekt bestehend aus zwei Gründerzeit-Denkmälern. Als Boutique-Hotel mit 43 Zimmern und eigenem Restaurant bestätigt es Best Western Hotels Deutschland in der Expansionsstrategie, künftig auch kleinere Privathotels ins Visier der Marke zu nehmen.

Görlitz, 23. Juni 2014. In Görlitz erweitert die größte Hotelkette der Welt ihr Angebot mit dem nun östlichsten Best Western Hotel in Deutschland. Mit dem Best Western Hotel Via Regia ist das ehemalige Hotel Graf Zeppelin direkt im Zentrum der Stadt, bestehend aus zwei Gründerzeit-Denkmälern, komplett saniert und wieder aufgebaut worden. Das neue Stadthotel mit 43 Zimmern und Appartements, eigenem Restaurant mit Außenterrasse, 25 Parkplätzen sowie Sauna inklusive Ruheraum hat als Vier-Sterne-Superior-Hotel seine Pforten Ende Mai für die Gäste geöffnet. Der Anschluss des Boutique-Hotels zeigt, dass die Marke mit ihrer Expansionsstrategie auf Kurs ist: So soll das Portfolio der Gruppe in Deutschland künftig verstärkt mit kleineren Privathotels ausgebaut werden. „Bisher haben wir unsere Expansion auf Hotels mit mehr als 50 Zimmern konzentriert. Wir wollen unsere Marken-Dienstleistung nun auch verstärkt kleineren Privathotels mit weniger als 50 Zimmern anbieten, um unser Angebot mit attraktiven Hotels zu erweitern“, kündigte Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels Deutschland GmbH, bereits im Februar dieses Jahres an. „Heutzutage ist es auch für kleinere Privathotels oder Boutique-Hotels immer wichtiger, professionelle Markenunterstützung zu erhalten. Denn unabhängig von der Größe wird es für alle Einzelhotels immer schwieriger, sich ohne Partner im Wettbewerb zu behaupten. Unsere Dienstleistungen sind heute auch für kleinere Hotels wirtschaftlich höchst interessant“, sagt Smola. In diesem Jahr wird Best Western aktiv weitere kleinere Hotels an passenden Standorten in die neue Expansionsstrategie einbinden. „Individuelle Schmuckstücke mit Charakter passen ideal zu unserer Gruppe von Individualisten“, ist sich Smola sicher.

 

Markenanschluss aus guten Gründen

Betreiber des neuen Best Western Plus Hotel Via Regia in Görlitz ist die dort ansässige Via Regia Betriebsgesellschaft mbH, deren Geschäftsführer Oliver Bugglé und Frank Pfau bereits in Dresden seit 2007 erfolgreich das Best Western Hotel Quintessenz Forum führen. „Wir freuen uns sehr, dass wir direkt im geschichtsträchtigen Stadtzentrum von Görlitz ein so modernes Boutique-Hotel mit der Marke Best Western betreiben können“, erklärt Bugglé. „Wir haben bereits in Dresden die Erfahrung gemacht, dass eine internationale Marke den Erfolg eines individuellen Hotels stärkt“, so Bugglé weiter. „Mit einer so bekannten Marke und unserem modernen Hotelangebot werden wir in Görlitz neue Akzente setzen. Durch die internationale Markenpräsenz werden noch mehr Gäste aus dem In- und Ausland in die Stadt gezogen.“

 

Moderne trifft auf Historie

Das neue Vier-Sterne-Superior Best Western Hotel Via Regia ist aus dem ehemaligen Görlitzer Hotel Graf Zeppelin entstanden. Die Komplett-Sanierung zweier Gründerzeit-Einzeldenkmäler konzentriert sich in ihrer Ausstattung als Kontrast zur historischen Architektur ganz auf modernes Design. Es stehen 43 Zimmer und Appartements, teilweise mit Verbindungstür, zur Verfügung. Das Serviceangebot im Gastronomiebereich umfasst ein eigenes Restaurant mit Außenterrasse, einen Frühstücksraum und eine Hotelbar mit angeschlossener Bibliothek, die rund um die Uhr geöffnet ist. Die Sauna mit Ruheraum in Dachgeschoss des Hauses beeindruckt mit einem weiten Blick über den historischen Stadtkern. Ganz der Historie verschrieben stand der 4.500 Kilometer lange mittelalterliche Handelsweg von Kiew nach Santiago de Compostela, die „Via Regia“, Namenspate: Der historische Königsweg zieht sich nicht nur durch Görlitz, sondern auch durchs Hotel. Die einzelnen Stationen der Route geben den Zimmern ihre Namen und vermitteln dem Besucher dank deckenhoher Wandbeschriftungen Wissenswertes zur Route, dem Ort und dem historischen Bezug. Als Ergänzung steht in der Hotellobby ein interaktives Museumsterminal, eine Leihgabe des staatlichen Kunstmuseums Dresden. Als fahrradfreundliches Haus liegt das Best Western Hotel Via Regia direkt am Oder-Neiße-Radweg, der durch die Europastadt Görlitz führt.

 

 

Bildmaterial steht zum Download bereit unter:

www.bestwestern.de/Bildmaterial

 

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. In Deutschland und Luxemburg gehören rund 200 Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH, die im Jahr 2013 einen Gesamtumsatz von mehr als 673 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Know-how Transfer ist eine der weiteren Aufgaben von Best Western: In der eigenen Best Western Akademie werden wichtige Fachkenntnisse vermittelt und geschult. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit über 20 Millionen Mitgliedern.

Weitere Informationen und Pressekontakt:

Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn

Anke Cimbal, Tel. (0 61 96) 47 24 -31

Tina Weik -14, Fax (0 61 96) 47 24 78

E-Mail: presse@bestwestern.de

Internet: www.bestwestern.de

Weitere Informationen
Zahl der Zeichen: 7758
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 23.06.2014