Herzlich willkommen im Pressebereich

20.06.2014

BEST WESTERN PLUS Berghotel Rehlegg, Ramsau

Best Western Hotel gehört zu besten Ferienhotels weltweit

Das Best Western Plus Berghotel Rehlegg in Ramsau ist in diesem Jahr als eines der beliebtesten Ferienhotels der Welt ausgezeichnet worden. Dafür erhielt das Urlaubs- und Wellnesshotel im Berchtesgadener Land zum erneuten Male den TUI Holly Award.

Ramsau/Berchtesgaden, 20. Juni 2014. Der Reiseveranstalter TUI zeichnet jährlich die besten und beliebtesten Ferien- und Urlaubshotels der Welt mit dem Hotelpreis TUI Holly aus. Das Best Western Plus Berghotel Rehlegg in Ramsau bei Berchtesgaden wurde nun erneut mit dem begehrten TUI Holly 2014 geehrt. Das Vier-Sterne-Ferien- und Wellnesshotel inmitten des malerischen Berchtesgadener Landes erhielt Bestnoten und sicherte sich damit in diesem Jahr einen Platz unter den Top 100 der weltweit beliebtesten Urlaubsressorts. Nur insgesamt sechs deutsche Ferienhotels erhielten die begehrte Auszeichnung. Das Ranking der führenden internationalen Ferienhotels ist das Ergebnis der größten Kundenumfrage in der deutschen Touristikbranche: So bewerten jährlich eine halbe Million TUI-Urlauber anhand eines detaillierten Fragebogens alle Hotels aus dem TUI-Programm. Zu den Kriterien zählen unter anderem Service, Freundlichkeit der Mitarbeiter, Sauberkeit und die Einrichtung des Hotels.

 

Natur und Wellness im Berchtesgadender Land

Das Best Western Plus Berghotel Rehlegg bietet ein einzigartiges Wellness- und Fitnessangebot inmitten des bayerischen Bergpanoramas um den imposanten Watzmann. Nahezu völlig umgeben von den Berchtesgadener Alpen warten 87 regional eingerichtete Zimmer und Suiten auf die Gäste. In der Wohlfühloase des Vier-Sterne-Superior-Hotels finden sich zahlreiche Relax-Möglichkeiten: Sauna, Dampfbad, Hallenbad mit Bergpanorama wie auch Infrarotkabine, Whirlwannen, Bio- und Finnische Sauna, jeweils umgeben von warmen Farben und sanften Klängen. Das Best Western Plus Berghotel Rehlegg ist außerdem Mitglied der WellVital Gruppe Bayern. Das Siegel WellVital sorgt in Bayern für Orientierung im Wellness-Urlaubsmarkt: Nur Hotels, die ein vielseitiges Wellness-Angebot, eine regionale Vitalküche sowie fachkundige Beratung und hohe Servicequalität auszeichnen, dürfen das begehrte Gütesiegel tragen.

 

Pressekontakt im Hotel:

Best Western Berghotel Rehlegg

Franz Lichtmannegger, Geschäftsführer

Holzengasse 16, 83486 Ramsau/Berchtesgaden

Telefon (0 86 57) 988 44 70, Fax (0 86 57) 988 44 44

E-Mail: info@rehlegg.bestwestern.de

Internet: www.rehlegg.bestwestern.de, www.rehlegg.de

 

Bildmaterial steht zum Download bereit unter:

www.bestwestern.de/Bildmaterial

 

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. Als Dienstleistungspartner verfolgt Best Western das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. In Deutschland und Luxemburg gehören knapp 200 Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH, die im Jahr 2013 einen Gesamtumsatz von mehr als 673 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben.

Über den Markenanschluss profitieren die einzelnen Hotels von den umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Neben zielgruppenspezifischen Katalogen in Millionenauflage stellt Best Western für alle Marktsegmente modernste Vertriebs- und Kommunikationswege bereit. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Know-how Transfer ist eine der weiteren Aufgaben von Best Western: In der eigenen Best Western Akademie werden wichtige Fachkenntnisse vermittelt und geschult. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit mehr als 20 Millionen Mitgliedern.

Weitere Informationen und Pressekontakt:

Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn

Anke Cimbal, Tel. (0 61 96) 47 24 -31,

Tina Weik -14, Fax (0 61 96) 47 24 78

E-Mail: presse@bestwestern.de

Internet: www.bestwestern.de/presse

Weitere Informationen
Zahl der Zeichen: 5994
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 20.06.2014