Herzlich willkommen im Pressebereich

19.02.2014

BEST WESTERN PLUS Hotel Schlossmühle, Quedlinburg

Best Western mit neuem Hotel in Quedlinburg

In der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Quedlinburg hat die weltweit größte Hotelkette ihr Angebot erweitert: Seit Beginn des Jahres können Reisende in einem der 77 Zimmer des Best Western Plus Hotel Schlossmühle übernachten und die mittelalterliche Stadt am Rande des Harzes in allen Zügen genießen.

Quedlinburg, 19. Februar 2014. Sechs Jahrhunderte Fachwerk, Kopfsteinpflaster, malerische Gassen und romanische Kirchen finden sich am neuen Standort für Best Western in Deutschland: Das Hotel Schlossmühle im historischen Quedlinburg hat sich der Marke angeschlossen und wird seit Januar unter dem Namen Best Western Plus Hotel Schlossmühle geführt. Damit erweitert das im Jahr 1997 eröffnete 77-Zimmer-Hotel das Angebot der weltweit größten Hotelkette in Sachsen-Anhalt.

 

Über sechshundert Jahre Geschichte atmet das Ensemble der heutigen Schlossmühle am Fuß des Quedlinburger Schlosses und der Stiftskirche, den Wahrzeichen der tausendjährigen UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt. Der ehemalige mittelalterliche Mühlenkomplex ist 1412 entstanden. Seine erhaltenen Gebäudeteile bestimmen heute den für das Hotel charakteristischen Charme aus historischer und neuer Architektur. Zudem findet sich das Thema „Mühlenrad“ in der Architektur von Hof und Restaurant des Areals wieder. Nach dem 600-jährigen Jubiläum der alten Schlossmühle im Jahr 2012 bietet das Best Western Plus Hotel Schlossmühle heute 77 Gästezimmer, Studios und Apartments mit Blick auf den historischen Hof oder das Schlossgebäude. Je nach Personenzahl, Charakter der Veranstaltung oder technischem Bedarf können Gäste die beste Variante aus dem umfassenden Tagungsangebot des Veranstaltungshofs Schlossmühle auswählen: So stehen vom kleinen Besprechungsraum für fünf bis zehn Personen bis hin zum Saal für bis zu 130 Teilnehmer insgesamt zehn Räumlichkeiten im Innen- und Außenbereich zur Verfügung – die 800 Quadratmeter große Hofterrasse bietet Platz für bis zu 400 Personen bei Theaterbestuhlung. Der zum Hotel- und Veranstaltungsensemble zugehörige und 400 Jahre alte Kornspeicher der Schlossmühle wird aktuell modernisiert und ausgebaut und bietet vom Frühjahr 2014 an insgesamt 14 Tagungsraumvarianten auf 600 Quadratmetern mit Platz für bis zu 500 Personen.

 

Das Restaurant „Veranda“ ist als solche angelegt und bietet freien Blick auf den grünen Innenhof und das historische Bauensemble der Schlossmühle. Mit Kreativität verbindet das Küchenteam des Best Western Plus Hotel Schlossmühle vor allem saisonale Frische und regionale Produktauswahl. Dafür wurde es zuletzt mit zwölf Punkten im Gault Milliau bewertet. Für Kenner von Wein und Whiskey steht an der Bar ein umfangreiches Sortiment bereit.

 

Vor allem die historische Altstadt Quedlinburgs sowie die zahlreichen Burgen, Schlössen und Klöster in der Umgebung stellen beliebte Ausflugsziele für Reisende dar. Mit einem historisch bebauten Stadtkern, der sich über mehr als 80 ha erstreckt, gehört Quedlinburg zu den größten Flächendenkmalen in Deutschland. Der riesige Bestand an Fachwerkhäusern macht die Stadt zu einem Musterbeispiel der Entwicklung des Fachwerkbaus.

 

Pressekontakt im Hotel:

BEST WESTERN PLUS Hotel Schlossmühle

Falko Rauch, Direktor

Kaiser-Otto-Straße 28, 06484 Quedlinburg

Telefon (0 39 46) 78 70, Fax (0 39 46) 78 74 99

E-Mail: info@schlossmuehle.de

Internet: www.schlossmuehle.de

 

Bildmaterial steht zum Download bereit unter:

www.bestwestern.de/Bildmaterial

 

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. In Deutschland und Luxemburg gehören rund 200 Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH, die im Jahr 2013 einen Gesamtumsatz von mehr als 673 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Know-how Transfer ist eine der weiteren Aufgaben von Best Western: In der eigenen Best Western Akademie werden wichtige Fachkenntnisse vermittelt und geschult. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit über 20 Millionen Mitgliedern.


Weitere Informationen und Pressekontakt:

Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn

Anke Cimbal, Tel. (0 61 96) 47 24 -31,
Tina Weik -14, Fax (0 61 96) 47 24 78 

E-Mail: presse@bestwestern.de

Internet: www.bestwestern.de/presse

Weitere Informationen
Zahl der Zeichen: 6237
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 19.02.2014