Herzlich willkommen im Pressebereich

17.12.2013

BEST WESTERN PLUS Hotel Bremerhaven, Bremerhaven

Best Western Hotelneubau in Bremerhaven eröffnet

Am 13. Dezember 2013 hat das Best Western Plus Hotel Bremerhaven erstmals seine Pforten für Gäste geöffnet. In anderthalb Jahren Plan- und Bauzeit entstand eine bemerkenswerte Gebäudekonstruktion im historischen Fischereihafen der Stadt: 94 Zimmer, Tagungsräumlichkeiten, Restaurant und eine Bar schweben durch ausladende Vorbauten und den Bau auf Betonstelzen teilweise über dem Wasser.

Bremerhaven, 17. Dezember 2013. Best Western kehrt mit einem großen Neubau zurück nach Bremerhaven: Am 13. Dezember hat das Best Western Plus Hotel Bremerhaven eröffnet und empfängt fortan seine Gäste. Nach knapp eineinhalb Jahren Plan- und Bauzeit befindet sich der Vier-Sterne-Hotelneubau direkt am Fischkai und im Zentrum des historischen Teils vom Fischereihafen Bremerhaven. Die 94 modern eingerichteten Zimmer erfüllen die Ausstattungsmerkmale der Vier-Sterne-Kategorie, viele davon liegen zur Wasserseite. Ausgestattet sind sie in warmen Cremetönen, und historische Motive aus der Stadt Bremerhaven sorgen in den Zimmern und den öffentlichen Bereichen für regionale Akzente. Das Restaurant mit Panoramafenster ragt über den Kai mit freiem Blick zum Hafenbecken heraus. Das als Hotel garni geführte Haus holt sich mit seinem Partner, dem Natusch Fischereihafen-Restaurant Bremerhaven, dass sich durch seine zahlreichen Auszeichnungen einen Namen gemacht hat, kulinarische Unterstützung für Tagungen und Feierlichkeiten ins Haus. Eine Bar mit abgetrennter Raucherlounge befindet sich im Foyer des Hotels. Auf der Terrasse, die auf einem Ponton gebaut ist, können Gäste entspannen und die Aussicht auf das Hafengeschehen genießen. Abgerundet wird das Angebot des neuen Best Western Plus Hotel Bremerhaven mit zwei kombinierbaren Tagungsräumen und zwei Gruppenräumen auf rund 150 Quadratmetern. Auf der zweiten Ebene befindet sich zudem ein Fitnessbereich mit angrenzender Sauna.

Das moderne Gebäude stellte sich als architektonische Herausforderung dar. Bisher wurde in Bremerhaven noch nie so nah am Kai oder sogar über diesen hinaus gebaut. 80 Betonstelzen tragen mit dem Best Western Plus Hotel Bremerhaven eine Gesamtfläche von rund 4.000 Quadratmetern. Um die Sicherheit des Baus zu garantieren, wurden Stahlrohre an festgelegten Stellen durch die Kaje geführt, in den Hafengrund hinuntergebracht und dann mit Beton ausgegossen. Die beste Position dieser Pfähle wurde zuvor von Tauchern sichergestellt.

Geführt wird das neue Best Western Plus Hotel Bremerhaven von der SNW Hotelgesellschaft mbh Bremerhaven. Die Gesellschafter Horst Wübben, Lutz Natusch und Walter Stöcker haben das Unternehmen 1995 gegründet und betreiben bereits seit 1995 das Comfort Hotel Bremerhaven und seit 2002 das Atlantic Hotel am Flötenkiel. Der Geschäftsführende Gesellschafter Stöcker möchte mit dem Haus die Zielgruppen Geschäftsreisende, Tagungs- und Seminargäste sowie Kurzurlauber ansprechen. Er hat sich für einen Anschluss an Best Western und damit für eine internationale Hotelmarke entschlossen, da das neue Hotel von dem weltweiten Vertriebs- und Reservierungssystem sowie von den Marketingaktivitäten profitieren soll. Die rund 200 Best Western Hotels in Deutschland werden alle unter dem Motto „Best Western Hotels – von Herzen anders“ geführt. Sie zeichnen sich durch individuellen Charakter und persönliche Atmosphäre aus. „Das gute Renommee von Best Western sowie die Tatsache, dass die Hotelmarke gleichzeitig Eigentum aller angeschlossenen Hoteliers ist, hat uns in der Wahl des Kooperationspartners bestätigt“, sagt Stöcker. „Die unternehmerische Eigenständigkeit eines Hotels ist uns sehr wichtig. Durch den Anschluss an Best Western wird das neue Haus unabhängig bleiben und die uneingeschränkte Entscheidungsfreiheit behalten, aber gleichzeitig vom Service von Best Western profitieren“, so Stöcker weiter. Hoteldirektorin des Best Western Plus Hotel Bremerhaven ist Svea Winterboer, die zuvor das Hotel Atlantic am Flötenkiel geleitet hat. „Mit der Anbindung an die Marke Best Western haben wir in erster Linie die Vorteile für unsere künftigen Gäste im Blick: Es beginnt mit der komfortablen und sicheren Hotelbuchung, geht über spezielle Tagungs- und Urlaubsangebote, zahlreiche Qualitätsstandards im Hotel, die jährlich geprüft werden, bis hin zu der Möglichkeit, bei jeder Übernachtung Treuepunkte zu sammeln“, so Winterboer.

Auch in der Best Western-Unternehmenszentrale in Eschborn bei Frankfurt freut man sich über die Neueröffnung im Fischereihafen: „Das Best Western Plus Hotel Bremerhaven ist eine tolle Erweiterung unseres Portfolios in Norddeutschland und besetzt mit Bremerhaven nun endlich wieder einen Standort, an dem wir lange nicht vertreten waren“, so Marcus Smola, Geschäftsführer der Best Western Hotels Deutschland GmbH. „Wir sind froh, dass wir so ein attraktives Hotelprojekt in der größten Stadt an der deutschen Nordsee in unser Angebot aufnehmen können.“

Pressekontakt im Hotel:
BEST WESTERN PLUS Hotel Bremerhaven
Fischkai 2, 27572 Bremerhaven
Svea Winterboer, Direktorin
Tel. (04 71) 80 93 53 00, Fax (04 71) 80 93 53 53
E-Mail: info@best-western-bremerhaven.de
Internet: www.best-western-bremerhaven.de

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. In Deutschland und Luxemburg gehören rund 200 Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Know-how Transfer ist eine der weiteren Aufgaben von Best Western: In der eigenen Best Western Akademie werden wichtige Fachkenntnisse vermittelt und geschult. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit 20 Millionen Mitgliedern.

Weitere Informationen und Pressekontakt:
Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn
Anke Cimbal, Tel. (0 61 96) 47 24 -31
Tina Weik, -14, Fax (0 61 96) 47 24 78
E-Mail: presse@bestwestern.de
Internet: www.bestwestern.de/presse

Weitere Informationen
Zahl der Zeichen: 7687
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 17.12.2013