Herzlich willkommen im Pressebereich

10.12.2013

Best Western Hotels Deutschland

Best Western Quality Awards 2013 verliehen

Im Rahmen der diesjährigen Best Western Herbsttagung lobte die größte Hotelgruppe Deutschlands Anfang Dezember ihre Quality Awards 2013 aus. Gleich fünf Häuser sicherten sich bei der jährlichen Qualitätsprüfung der 200 Best Western Hotels in Deutschland die besten drei Plätze. Dabei teilen sich das Best Western Parkhotel Engelsburg in Recklinghausen, das Best Western Premier Konrad Zuse Hotel in Hünfeld und das Best Western Premier Schlosshotel Park Consul in Heidenheim den ersten Rang.

Eschborn, 10. Dezember 2013. Best Western Hotels Deutschland lobte im Rahmen der diesjährigen Herbsttagung mit Hoteliers aus den 200 deutschen und luxemburgischen Hotels der Marke in Berlin erneut seine Quality Awards aus. Die interne Auszeichnung der Marke prämiert Jahr für Jahr die Hotels, die in den jährlich stattfindenden Qualitätsprüfungen der Marke am besten abgeschnitten haben. Zu den Finalisten gehören 2013 insgesamt fünf Hotels, von denen sich drei Häuser den ersten Rang teilen: das Best Western Parkhotel Engelsburg in Recklinghausen, das Best Western Premier Konrad Zuse Hotel in Hünfeld und das Best Western Premier Schlosshotel Park Consul in Heidenheim an der Brenz. Auf Platz zwei rangiert das Best Western Premier Hotel Rebstock in Würzburg, während sich das Best Western Hotel Bamberg auf dem dritten Rang befindet. Damit haben sich vier Vorjahressieger auch 2013 wieder einen Platz auf der Siegertreppe gesichert.

 

„Wir freuen uns, dass die Best Western Hotels auch in diesem Jahr bei den Quality Awards mit tollen Prüfungsergebnissen beeindrucken konnten“, so Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels Deutschland. „Dies zeigt, dass die Qualitätsstandards der Marke in unseren Häusern umgesetzt und gelebt werden.“

 

Im Rahmen der jährlichen Qualitätskontrollen vor Ort, der sich rund 200 Hotels in Deutschland und Luxemburg sowie alle der mehr als 4.200 Best Western Hotels in über 90 Ländern unterziehen müssen, prüft die Marke ihre weltweit einheitlichen Qualitätsstandards. Der so genannte „Quality Performance Index“ dient dabei mit einem ausgeklügelten Bewertungssystem als bewährtes Messinstrument: Neben einem umfassenden Katalog an Kriterien, die interne Qualitätsprüfer vor Ort in den Hotels regelmäßig kontrollieren, steht das Gästebefragungssystem Medallia zur weiteren Evaluierung zur Verfügung. Über ein Online-Formular können Gäste nach ihrem Hotelaufenthalt ein ausführliches Urteil abgeben. Auch Bewertungen in den Online-Buchungsportalen Hotel.de, HRS.de, holidaycheck und booking.com sowie Gästebeschwerden fließen in die Beurteilung ein. Sämtliche Ergebnisse münden in einer Gesamtbeurteilung, die als Grundlage für die Auszeichnung mit dem Quality Award dient.

 

„Im Fokus unserer Aktivitäten steht die Kontrolle der Qualität der angeschlossenen Hotels. Es ist wichtig, dass sich unsere Gäste auf das Markenversprechen, sprich eine gleichbleibend hohe Qualität hinsichtlich der Ausstattung und des Services verlassen können“, erklärt Christoph Schug, Direktor der Qualitätssicherung bei Best Western Hotels Deutschland, der den Hotels mit seinem Team während der gesamten Partnerschaft beratend zur Seite steht. „Der einheitliche Standard in allen Best Western Hotels weltweit ist daher Pflicht, während der individuelle Charakter eines Hauses davon jedoch unangetastet bleibt“, ergänzt er. Auf dem Prüfstand stehen neben den Mindeststandards der Marke sämtliche Räumlichkeiten des Hotels, wie Gästezimmer, die öffentlichen Bereiche sowie Restaurants und Konferenzräume. Auch so genannte weiche Faktoren, wie Freundlichkeit, Kompetenz und Service unterliegen einer Kontrolle. Sollte das geprüfte Hotel die festgelegte Mindestpunktzahl nicht erreichen und die Mängel nicht innerhalb einer Frist beseitigen, schließt die Gruppe das Haus aus.

 

Bildmaterial steht zum Download bereit unter:

www.bestwestern.de/Bildmaterial

 

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. In Deutschland und Luxemburg gehören mehr als 200 Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH, die im Jahr 2012 einen Gesamtumsatz von mehr als 687 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Know-how Transfer ist eine der weiteren Aufgaben von Best Western: In der eigenen Best Western Akademie werden wichtige Fachkenntnisse vermittelt und geschult. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit über 20 Millionen Mitgliedern.


Weitere Informationen und Pressekontakt:

Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn

Anke Cimbal, Tel. (0 61 96) 47 24 -31,
Tina Weik, -14, Fax (0 61 96) 47 24 78 

E-Mail: presse@bestwestern.de

Internet: www.bestwestern.de/presse

Weitere Informationen
Zahl der Zeichen: 6563
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 10.12.2013