Herzlich willkommen im Pressebereich

28.11.2013

BEST WESTERN PREMIER Hotel Victoria, Freiburg

Best Western Premier Hotel Victoria gehört zu Green Brands

Das Best Western Premier Hotel Victoria in Freiburg ist für sein Umweltengagement bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Nach einer umfangreichen und intensiven Prüfung wurde Ende August der CO₂-Fußabdruck des Vier-Sterne-Hotels in Freiburg mit der Klima-Effizienzklasse A eingestuft und es erfolgte eine EMAS-Rezertifizierung. Jetzt darf das Vier-Sterne-Hotel auch das bislang europaweit vergebene Green Brands-Siegel sein Eigen nennen.

Freiburg/Berlin, 28. November 2013. Erneute Auszeichnung für das umweltfreundliche Best Western Premier Hotel Victoria: Nach einer umfangreichen und intensiven Prüfung hat das Vier-Sterne-Hotel in Freiburg nun das Gütesiegel der Green Brands-Organisation erhalten. „Die Auszeichnung freut uns sehr, denn egal ob EMAS oder CO₂-Fußabdruck – all unsere bisherigen Umwelt-Zertifizierungen und Anstrengungen in Nachhaltigkeit fließen in das Green Brands-Siegel ein“, sagt Hotelinhaberin Astrid Späth, die das Haus gemeinsam mit ihrem Mann führt. „Außerdem werden Marken und Einrichtungen aus den unterschiedlichsten Branchen und Berufen geprüft, was viele verschiedene Unternehmen in den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit vergleichbar macht.“ Die Auszeichnung mitsamt Siegel nahm das Ehepaar Späth am 27. November zur Abschlussfeier der Green Brands Germany im Scandic Berlin Potsdamer Platz in Empfang.

Die internationale und unabhängige Green Brands-Organisation mit Sitz in Irland zeichnet ökologisch nachhaltige Unternehmen, Dienstleister, Produkte, Lebensmittel, Initiativen sowie auch Persönlichkeiten aus und verleiht das Green Brands-Gütesiegel. Das Verfahren wurde in internationaler Zusammenarbeit mit unabhängigen Institutionen und Gesellschaften im Umwelt-/Klimaschutz- und Nachhaltigkeits-Bereich sowie mit Markt- und Meinungsforschungsinstituten entwickelt. Green Brands kennzeichnet damit die Verpflichtung der Marken zu Klimaschutz, Nachhaltigkeit und ökologischer Verantwortung.
Die Marken müssen einem strengen Kriterienkatalog mit 62 verschiedenen Kategorien entsprechen und alle Aussagen müssen belegt werden.

Umweltpolitik und Umweltmanagement im „Green Hotel“ Victoria

 „Wir sind fest davon überzeugt, dass Schonung und Pflege der Umwelt die beste Voraussetzung für unsere Zukunft ist. Daher handeln wir immer nach ökologischen Prinzipien: umweltbewusst, modern und zukunftsfähig“, erklärt Gastgeberin Späth. Es wird schonend mit Rohstoffen umgegangen, umweltfreundliche Kreislaufprozesse genutzt und der Einsatz von schädlichen Produkten vermieden. „Umweltschutz im Hotel bedeutet für uns, alle Energie für Wärme, Kühlung und Strom nur aus solaren Energien und intelligenten Technologien zu nutzen und das auf höchstem Komfortniveau für unsere Gäste,“ ergänzt Bertram Späth. Schrittweise wird an ständigen Verbesserungen gearbeitet und die erreichten Umweltschutzziele regelmäßig überprüft. Das Umweltkonzept des Best Western Premier Hotel Victoria beinhaltet, Mitarbeiter und Gäste aktiv in alle Maßnahmen einzubeziehen, Kritik und Anregungen aufzunehmen, Neues auszuprobieren und Bewährtes beizubehalten.

 

Klimaneutral übernachten – der CO₂-Fußabdruck

Nach einer umfangreichen und intensiven Prüfung wurde Ende August der CO₂-Fußabdruck des Vier-Sterne-Hotels in Freiburg mit der Klima-Effizienzklasse A eingestuft. Der CO₂-Fußabdruck gibt Auskunft über den durchschnittlichen CO₂-Emissionswert je Übernachtung und Gast. Die Einordnung erfolgt ähnlich wie bei Elektrogeräten in Klima-Effizienzklassen A bis F und ermöglicht eine transparente Orientierung für den Gast. Der durch Viabono errechnete Wert im Best Western Premier Hotel Victoria von 3,63 kg CO₂ pro Übernachtung entspricht der höchsten Klima-Effizienzklasse A. Damit liegt das Best Western Premier Hotel Victoria ein Vielfaches unter dem Branchendurchschnitt mit ca. 30 kg  CO₂ pro Übernachtung. „Wir freuen uns sehr über die Zertifizierung, denn sie bietet umweltbewussten Gästen die Möglichkeit, unser Haus als klimafreundlichen Betrieb schnell und einfach zu erkennen und aktiv am Klimaschutz teilzunehmen“, erklärt Hotelinhaberin Späth.

 

Erfolgreiche EMAS-Zertifizierung seit 2006

Das Hotelier-Ehepaar Astrid und Bertram Späth konnte sich Anfang November erneut über eine erfolgreiche EMAS-Zertifizierungsprüfung durch den EMAS-Gutachter freuen. Das Best Western Premier Hotel Victoria in Freiburg ist bereits seit 2006 als eines der ersten Hotels hierzulande erfolgreich nach EMAS (engl. Eco-Management and Audit Scheme) geprüft und zertifiziert wurden. Auch 2009, 2011 und 2013 konnte das Vier-Sterne-Haus den hohen Anforderungen der Prüfungskommission gerecht werden. „Das Best Western Premier Hotel Victoria ist ein bemerkenswertes Beispiel von herausragendem Umweltengagement und Vorbild für die ganze Branche. Die Werte haben sich nochmals weiter gegenüber den schon sehr guten Werten von 2011 verbessert“, bemerkt EMAS-Gutachter Henning von Knobelsdorff, der das Hotel in diesem Jahr wiederholt prüfte.

 

„Das umweltfreundlichste Hotel der Welt“

Die Hoteleigentümer Bertram und Astrid Späth konnten bereits einige der renommiertesten Umwelt-Preise nach Freiburg holen:

  • 1995 Green Hotelier - weltweite Auszeichnung des IH&RA
  • 2000 Environmental Award - das umweltfreundlichste Privathotel der Welt (gemeinsame Aktion von American Express und des IH&RA)
  • 2001 Energy Globe Award
  • 2001 Umweltpreis für Unternehmen des Landes Baden-Württemberg
  • 2002 Viabono-Partner-Urkunde für vorbildliche Umweltorientierung (ersetzt seit 2002 die Auszeichnung „Umweltorientierter Betrieb” des DEHOGA)
  • 2004 Environmental Award  „Das umweltfreundlichste Kooperationshotel weltweit“
  • seit 2006 EMAS-Zertifizierungsurkunde
  • 2007 Plakette Deutscher Solarpreis
  • 2008 HSMA Award für Nachhaltigkeit
  • 2008 Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg
    • 2011 Umweltpreis der Stadt Freiburg
    • 2013 Green Brand Gütesiegel

 

Pressekontakt im Hotel:

BEST WESTERN PREMIER Hotel Victoria

Astrid Späth, Gastgeberin

Eisenbahnstraße 54, 79098 Freiburg

Tel. (07 61) 207 34 413, Fax (07 61) 207 34 444

E-Mail: spaeth@victoria.bestwestern.de

Internet: www.victoria.bestwestern.de

 

Bildmaterial steht zum Download bereit unter:

www.bestwestern.de/Bildmaterial

 

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. Als Dienstleistungspartner verfolgt Best Western das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. In Deutschland und Luxemburg gehören mehr als 200 Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Know-how Transfer ist eine der weiteren Aufgaben von Best Western: In der eigenen Best Western Akademie werden wichtige Fachkenntnisse vermittelt und geschult. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit über 20 Millionen Mitgliedern.


Weitere Informationen und Pressekontakt:

Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn

Anke Cimbal, Tel. (0 61 96) 47 24 -31,

Manuela Töpfer -844, Fax (0 61 96) 47 24 78 

E-Mail: presse@bestwestern.de

Internet: www.bestwestern.de/presse

Weitere Informationen
Zahl der Zeichen: 9607
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 28.11.2013