Herzlich willkommen im Pressebereich

07.05.2013

Best Western Hotels Deutschland GmbH

Hans Gerst geehrt als „European Hotel Manager of the Year”

Hans Gerst, Präsident von Best Western Hotels Deutschland, wurde von der European Hotel Managers Association EHMA im Rahmen ihrer Jahresversammlung in Mailand zum „European Hotel Manager of the Year“ gekürt.

Mailand / Eschborn, 7. Mai 2013. Die European Hotel Managers Association EHMA hat zu ihrer 40. Jahresversammlung in Mailand Hans Gerst als „European Hotel Manager of the Year“ geehrt. Hans Gerst ist Gründungsmitglied von Best Western in Deutschland und seit mehr als 25 Jahren Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender der Hotelgruppe. Der gebürtige Österreicher ist seit mittlerweile über 30 Jahren erfolgreicher Hotelier in Hamburg: Er betreibt insgesamt vier seiner Hotels mit der Marke Best Western: das Best Western Plus Hotel St. Raphael, das Best Western Hotel Raphael Altona und das Best Western Hotel Hamburg International in Hamburg sowie das Best Western Seehotel Frankenhorst in Schwerin. Seine „norddeutsche Laufbahn“ begann im Jahr 1974 als Direktionsassistent im Hotel St. Raphael. Bereits drei Jahre später wurde er Direktor, 1980 übernahm er das Haus als Geschäftsführender Gesellschafter und verwandelte es sukzessive in ein modernes Vier-Sterne-Hotel. 1985 hat er es als erstes seiner Hotels Best Western angeschlossen.

 

Die European Hotel Managers Association EHMA ehrt mit dem Award jährlich einen europäischen Hotelier, der sich mit besonderen Leistungen im Hotelmanagement verdient gemacht hat – mit Innovation und Kreativität, Engagement und wirtschaftlichem Erfolg. Gewählt wird der Preisträger der Auszeichnung von den zwölf Mitgliedern des Management Council, dem die Vorsitzenden der Europäischen EHMA-Delegationen angehören. „Ich freue mich, dass mit Hans Gerst ein Kandidat ausgezeichnet wurde, der ein von ihm selbst aufgebautes Unternehmen erfolgreich führt und dessen Persönlichkeit geprägt ist von herzlicher Gastfreundschaft, unternehmerischem Mut und Gespür“, erklärt Peter Bierwirth, bis April Europa Präsident der EHMA und aktueller Vorstand der deutschen EHMA-Delegation.

 

Die "European Hotel Managers Association" EHMA hat ihren Sitz in Rom und vereinigt 450 führende Hotelmanager der First-Class- und Luxus-Hotellerie aus 30 Ländern Europas. Der renommierte Verband wurde 1974 als "non profit organisation" in Rom gegründet und bietet seinen Mitgliedern eine internationale Plattform für informellen Gedanken- und Informationsaustausch sowie für professionelle Kommunikation und Weiterbildung. Die Vereinigung hat sich zum Ziel gesetzt, das Qualitätsniveau in der Tradition bester europäischer Hotellerie zu fördern und einen hohen ethischen Anspruch an seine Mitglieder zu stellen. Die EHMA repräsentiert heute rund 350 Hotels mit 90.000 Zimmern und 70.000 Mitarbeitern mit einem Jahresumsatz von etwa sechs Milliarden Euro. Das 40. EHMA General Meeting fand in diesem Jahr vom 25. bis 28. April in Mailand statt.

 

Bildmaterial steht zum Download bereit unter:

www.bestwestern.de/Bildmaterial

 

Die European Hotel Managers Association EHMA hat ihren Sitz in Rom und vereinigt 450 führende Hotelmanager der Firstclass- und Luxus-Hotellerie aus 30 Ländern Europas. Sie wurde 1974 als "non profit organisation" in Rom gegründet und bietet ihren Mitgliedern eine internationale Plattform für informellen Gedanken- und Informationsaustausch sowie für professionelle Kommunikation und Weiterbildung. Die Vereinigung hat sich zum Ziel gesetzt, das Qualitätsniveau in der Tradition bester europäischer Hotellerie zu fördern und einen hohen ethischen Anspruch an seine Mitglieder zu stellen. Zudem arbeitet die EHMA auch eng mit renommierten Hotelfachschulen wie die École Hôtelière Lausanne und Glion zusammen und vergibt alljährlich ihren besten Absolventen den Nadio Benedetti Award, der nach dem Gründerpräsidenten der EHMA benannt wurde. www.ehma.com

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einer Marke vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. In Deutschland und Luxemburg gehören mehr als 200 Hotels zur Best Western Hotels Deutschland GmbH, die im Jahr 2012 einen Gesamtumsatz von mehr als 687 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Neben der Kernmarke präsentiert Best Western die Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch ein hochwertiges Ambiente, durchgängiges Design sowie zusätzliche Serviceangebote und Ausstattung qualifiziert haben. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Know-how Transfer ist eine der weiteren Aufgaben von Best Western: In der eigenen Best Western Akademie werden wichtige Fachkenntnisse vermittelt und geschult. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit 18 Millionen Mitgliedern.

Weitere Informationen und Pressekontakt:

Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn

Anke Cimbal, Tel. (0 61 96) 47 24 -31, Fax (0 61 96) 47 24 78 

E-Mail: presse@bestwestern.de

Internet: www.bestwestern.de/presse

Weitere Informationen
Zahl der Zeichen: 6413
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 07.05.2013