Karrierebereich

Bewerbertipps

BEST WESTERN Bewerbertipps

Bewerbungsanschreiben / Motivationsschreiben

„Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck“.

Das Bewerbungsschreiben ist Ihre Visitenkarte an die BEST WESTERN Hotels. Dabei sollten Sie sich mit einer individuellen Bewerbung von der Masse abheben und uns Ihre Persönlichkeit zeigen.

 

Tipps für Ihr Anschreiben:

  • Ihr Anschreiben sollte bis zu einer DIN A4 Seite lang sein
  • Richten Sie Ihre Bewerbung an den angegebenen Ansprechpartner
  • Aus Ihrem Anschreiben sollte klar hervorgehen auf welche Stelle und an welchem Standort Sie sich bewerben
  • Fragen, die Sie sich beim Verfassen des „Hauptteiles“ Ihres Anschreibens stellen sollten:
    • Warum bewerben Sie sich bei BEST WESTERN?
    • Warum sollten wir Sie für die Stelle auswählen?
    • Wo stehen Sie aktuell und wo möchten Sie mit Hilfe von BEST WESTERN hin?
  • Auch bei Ihrer Schlussformulierung sollten Sie sich etwas Individuelles einfallen lassen
  • Achten Sie auf Layout und Rechtschreibung
  • Machen Sie uns neugierig auf Ihre Bewerbung!!!

Lebenslauf

Tipps für Ihren Lebenslauf:

  • Verfassen Sie Ihren Lebenslauf in tabellarischer Form
  • Ihr Lebenslauf sollte lückenlos sein und längere Ausfallzeiten begründet werden
  • Benennen Sie kurz die Hauptaufgaben Ihrer derzeitigen / letzten Position sowie Ihre Sprach- und EDV-Kenntnisse und eventuelle Zusatzqualifikationen
  • Denken Sie noch daran Ihre persönlichen Kontaktdaten, unter denen Sie erreichbar sind, zu nennen

Anlagen einer Bewerbung

Neben dem Bewerbungsanschreiben und dem Lebenslauf dürfen auch die Anlagen, wie Zeugnisse und Zertifikate über Fort- und Weiterbildungen nicht fehlen.

In folgender Reihenfolge sollten Sie Ihre Zeugnisse sortieren und anhängen:

  • Nach dem Lebenslauf folgen zunächst die Zeugnisse und danach sonstige Bescheinigungen und Zertifikate über besuchte Fort- und Weiterbildungskurse. Die Zeugnisse werden dabei chronologisch (aktuelles zuerst) sortiert.
  • Bei Bewerbern um einen Ausbildungsplatz sind vor allem die letzten beiden Schulzeugnisse sowie Praktikantenbescheinigungen relevant.

Bewerbung per E-Mail

Denken Sie an unsere Umwelt, wir nehmen Ihre Bewerbung auch sehr gerne per E-Mail entgegen.

Folgendes sollten Sie bei einer Bewerbung via E-Mail beachten:

  • Absender-Adresse:
    Nutzen Sie Ihren "echten" Namen als Absender.

  • Betreffzeile:
    Nennen Sie die Stelle und Position auf die Sie sich bewerben.

  • E-Mail:
    Weisen Sie kurz in Ihrer E-Mail auf Ihre Bewerbung und die Anlagen hin.

  • Anlagen:
    Denken Sie daran, Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse im PDF-Format anzuhängen.

Tipps für das Vorstellungsgespräch

Die sorgfältige Beantwortung von vier Schlüsselfragen kann Ihnen den Weg zum Ziel weisen:

Wer bin ich? Was kann ich? Was will ich? Was ist möglich?

  • Wenn Sie sich die Frage „ Wer bin ich?“ stellen, wird Ihnen auffallen, dass diese Frage nicht leicht zu beantworten ist. Setzten Sie sich von der Masse ab und seien Sie von Herzen anders. Wenn Sie sich konkret mit dieser Frage auseinandersetzen, erstellen Sie eine Adjektiv-Liste mit negativen und positiven Eigenschaften. Stufen Sie sich selbst ein, sollte Ihnen das nicht ausreichen, fragen Sie zusätzlich Freunde und Familie.

  • Bei der Frage „Was kann ich?“ sollten Sie sich auf das Gelernte in Ausbildung, Studium oder im Berufsleben stützen. Beziehen Sie sich dabei auf die beworbene Position.

  • Was will ich? Was ist möglich? Diese Fragen sind nicht leicht zu beantworten, Sie sollten genau in sich hinein horchen. Erstellen Sie sich einen 2/5/10 Jahresplan. Können wir als BEST WESTERN Hoteliers Sie dabei unterstützen?

  • Wenn Sie diese Fragen für sich gut vorbereitet haben und sicher beantworten können, sind Sie auf ein Vorstellungsgespräch bei uns BESTens vorbereitet.

Vorstellungsgespräch

Wir in den BEST WESTERN Hotels legen sehr großen Wert auf Persönlichkeit, Individualität und auf authentisches Auftreten. Bleiben Sie sich selbst treu!!!

Im weiteren Verlauf finden Sie kleine Hilfestellungen zur Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch:

  • Informieren Sie sich über das jeweilige Hotel
  • Überprüfen Sie Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse auf erklärungsbedürftige Phasen und Schwachstellen
  • Sie sollten sich mit den in der Stellenanzeige genannten Anforderungen, Kompetenzen und Aufgaben auseinandergesetzt haben
  • Schreiben Sie sich eventuelle Unklarheiten auf und stellen Sie uns daraus resultierende Fragen im Vorstellungsgespräch
  • Wählen Sie Kleidung aus in der Sie sich wohl fühlen, verkleiden Sie sich nicht und passen Sie die Kleidung der zu besetzenden Position an
  • Überlegen Sie sich, wie Sie am besten anreisen möchten und planen Sie die Anfahrt gründlich und zeitlich großzügig

Freuen Sie sich auf das Vorstellungsgespräch mit uns!!! Bei uns werden Sie nicht zum Verhör eingeladen, sondern zu einem gegenseitigen Kennenlernen.