Hotelentwicklung

Über Best Western

Zahlen und Fakten
Best Western Hotels

Weltweit

 
Name: Best Western International Inc.
Gründung: 1946
Sitz: Phoenix/Arizona, USA
CEO und President: David Kong
Anzahl Hotels 2013: mehr als 4.200
Anzahl Zimmer 2013: über 320.000
Anzahl Hotels Europa 2013: über 1.300
Länder 2013: über 90
Mitarbeiter 2013: über 80.000
Qualitätssicherung: weltweit einheitlich, jährlich
Bonusprogramm "Best Western Rewards": über 18 Mio. Mitglieder



Deutschland / Luxemburg

 
Name: Best Western Hotels Deutschland GmbH
Gründung: 1986
Sitz: Eschborn
Präsident: Christoph Unckell
Geschäftsführer: Marcus Smola
Anzahl Hotels 2013: 200
davon Best Western Premier: 25
davon Best Western Plus: 29
Mitarbeiter 2013: über 6.000
Umsatz Hotels 2013: 673,05 Mio. Euro
Durchschnittliche Zimmerbeleg. 2013: 70,5%
Zimmerdurchschnittspreis 2013: 86,2 Euro
RevPar 2013: 60,77 Euro
Qualitätssicherung: weltweit einheitlich, jährlich

zugehörige Downloads Dateidownload
Komplettes Best Western Leistungspaket hier herunterladen
Facts & Figures - DEHAG Hotel Service AG hier herunterladen

Die Unternehmensaufgabe

Aus Sicht unserer Gäste und Kunden ist Best Western die größte Hotelkette der Welt (nach Anzahl der Betriebe unter einer Marke). Für Eigentümer und Betreiber von Hotels ist Best Western ein moderner Dienstleister, der weltweit im Eigentum der angeschlossenen Hotels ist.

Best Western bietet eine partnerschaftliche Beziehung mit dem gemeinsamen Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit aller Best Western Hotels durch die Entwicklung zentraler Maßnahmen zu erhöhen. Dies geschieht durch innovatives Marketing, Kostenersparnis durch Aktivitätenbündelung, attraktive Einkaufskonditionen und Transfer von Know-how in die Hotels. Best Western stellt für alle relevanten Marktsegmente die Vertriebs-und Kommunikationswege bereit. Die Hotels füllen diese mit verkaufbaren Produkten und Programmen aus. In alle Aktivitäten werden die Best Western Hotels eng mit eingebunden.


Eine hohe Dienstleistungs- und Seviceorientierung, Qualitätssicherung, Mitarbeiterentwicklung, gemeinsame Leistungen und eine gute Identifikation mit Best Western stärken die Marke und damit den Erfolg des einzelnen Hotels.
Alle unsere Aktivitäten sind markt- und kundenorientiert und stellen immer einen Nutzen für die Best Western Hotels und deren Gäste und Kunden dar.

Aufbau der Best Western Gruppe in Deutschland

Die Vertragsgrundlage für die Zusammenarbeit zwischen der Betreibergesellschaft eines Best Western Hotels und der Best Western Hotels Deutschland GmbH einerseits und die Zusammenarbeit unter den Best Western Hotels andererseits bildet der Dienstleistungsvertrag. Er ist ein für alle Best Western Hotels einheitlicher Vertrag, der alle Rechte und Pflichten der Betreibergesellschaft eines Best Western Hotels sowie der Best Western Hotels Deutschland GmbH verbindlich regelt. Dies bewirkt genau die Handlungs- und Durchsetzungsfähigkeit, die heute am Markt benötigt wird, um für die angeschlossenen Hotels erfolgreich agieren zu können.

Organisationsstruktur

Kurzportrait der Unternehmensbereiche

Hier möchten wir Ihnen die verschiedenen Unternehmsbereiche vorstellen.

DEHAG Hotel Service AG

Eine starke Gemeinschaft

Die DEHAG Hotel Service AG als Dachgesellschaft präsentiert mit ihren Tochtergesellschaften Best Western Hotels, progros Einkaufsgesellschaft, unitels consulting und B.W. Hotel GmbH ein umfassendes Leistungsportfolio für die Hotellerie. Unternehmensziel ist es, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu erhöhen. Die DEHAG Hotel Service AG ist über die Best Western Hotels Deutschland GmbH Masterfranchisegeber für die Marke Best Western in Deutschland und Luxemburg. Mit den einzelnen Best Western Hotels bestehen Dienstleistungsverträge auf Franchisebasis. Die DEHAG Hotel Service AG ist eine Finanzholding und wird in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft geführt. Sie hält neben der Beteiligung an Best Western Hotels Deutschland GmbH auch 100 Prozent der Geschäftsanteile der progros Einkaufsgesellschaft mbH, der unitels consulting GmbH und der B.W. Hotel GmbH, die die Komplementärin der B.W. Hotel Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG ist. Aktionäre der DEHAG Hotel Service AG sind ausschließlich die Betreibergesellschaften von Best Western Hotels in Deutschland und Luxemburg. Das Kontrollorgan der DEHAG Hotel Service AG ist der Aufsichtsrat, bestehend aus sechs, auf den Aktionärs-Hauptversammlungen gewählten Vertretern der Best Western Hotels.

Kontakt:
Telefon: (06196) 4724-825, Fax: (06196) 4724-79
E-Mail: dehag@dehag.ag, Internet: www.dehag.ag

Best Western Hotels Deutschland GmbH

Weltweite Marke mit individueller Vielfalt

Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einem Markendach vereint. Mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern ist Best Western die größte Hotelkette der Welt. Alle Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Als Dienstleistungspartner verfolgt Best Western das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. In Deutschland und Luxemburg sind rund 200 Hotels angeschlossen, die alle der Drei- bis Vier-Sterne-Kategorie angehören. Zur besseren Unterscheidung für Kunden präsentiert Best Western weltweit neben der Kernmarke die beiden Kategorien Best Western Plus und Best Western Premier, die sich durch zusätzliche Service- und Ausstattungsangebote abheben.

Best Western Hotels
Unternehmens-Profil in Stichpunkten

Individuelle Vielfalt mit einer starken Marke

  • größte Hotelmarke weltweit: über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern
  • 200 Hotels in Deutschland und Luxemburg
  • Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels im Drei- und Vier-Sterne-Segment
  • unternehmerisch unabhängige Hotels mit individuellem Stil unter einer Marke
  • Garantie von einheitlichen Qualitätsstandards und -prüfungen weltweit
  • Jahresumsatz 2012 in Deutschland: 687,4 Mio. Euro

 

Neue Markenstrategie – drei Kategorien für bessere Gästeorientierung

  • Drei Hotelkategorien: BEST WESTERN, BEST WESTERN PLUS und BEST WESTERN PREMIER – unterscheiden sich in Ausstattung, Serviceangebot und Design
  • BEST WESTERN ist die weltweite Hotelmarke, bei der man sich auf herzliche Gastlichkeit und behaglichen Aufenthalt bester Qualität verlassen kann – für Gäste, die individuellen Hotelcharme bei ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältnis zu schätzen wissen.
  • BEST WESTERN PLUS: Einführung in Deutschland im Dezember 2011. BEST WESTERN PLUS Hotels bieten neben den gewohnt hohen Best Western Qualitätsstandards ein Plus an Komfort – mit Extras bei Service, Ausstattung und Design, die für zusätzliche Bequemlichkeit und verlässliches Wohlfühlambiente auf Reisen sorgen. 19 BEST WESTERN PLUS Hotels in Deutschland, knapp 900 BEST WESTERN PLUS Hotels in 26 Ländern.
  • BEST WESTERN PREMIER: gehobene Kategorie der Marke seit 2002.BEST WESTERN PREMIERHotels erfüllen den Anspruch an außergewöhnlichen Hotelkomfort in erlesenem Ambiente mit unverwechselbarem Charakter – der exklusive Rahmen für einen Aufenthalt mit bleibendem Eindruck.26 BEST WESTERN PREMIER Hotels in Deutschland.

Marke auf Erfolgskurs

  • für rund 70 Prozent der Gäste ist die Marke heute buchungsentscheidend als Versprechen für Leistung und Qualität
  • Best Western ist „Most Improved Brand of the Year 2011“ und die führende Hotelmarke unter Geschäftsreisenden in Deutschland (Quelle: Marktstudie „German Hotel Guest Survey 2011“, britisches Marktforschungsinstitut BDRC)

Best Western Rewards: Freie Übernachtungen erschlummern

  • Internationales Kundenbindungsprogramm Best Western Rewards (ehemals Gold Crown Club International)
  • Gründung 1988, weltweit über 18 Millionen Mitglieder, davon über 1,5 Millionen in Europa
  • eines der größten Bonusprogramme der Reisebranche, kostenfrei
  • Eintauschen von Punkten auf Übernachtungsumsatz gegen freie Übernachtungen, Sach- und Gutscheinprämien
  • drei Kategorien: Gold (Einstieg), Platinum (ab 15 Übernachtungen jährlich), Diamond (ab 30 Übernachtungen jährlich)
  • Platinum und Diamond Mitglieder profitieren von zusätzlichen Bonuspunkten und Services
  • zahlreiche Partnerunternehmen und -programme, zum Beispiel Air Berlin (Air Berlin topbonus), Lufthansa (Lufthansa Miles & More), ADAC, AVIS, Sixt, American Express, Diners Club International, Payback; außerdem über 30 Online-Partner

Dienstleistungspartner Best Western

  • partnerschaftliche Beziehung mit gemeinsamem Ziel und Nutzen für angeschlossene Best Western Hotels: Steigerung von wirtschaftlichem Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit
  • Beteiligung jedes Best Western Hotels über eine Aktie an der Muttergesellschaft von Best Western Hotels Deutschland GmbH, der DEHAG Hotel Service AG: Aktionäre und damit Eigentümer der DEHAG sind ausschließlich die Betreiber der Best Western Hotels in Deutschland und Luxemburg
  • Hotels profitieren beim Markenanschluss von umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten im Geschäftsreise-, Tagungs-, Individualreise- und Gruppenmarkt
  • zielgruppenspezifische Kataloge in Millionenauflage, jährliche erscheinende Urlaubskataloge „Sommer“ und „Winter“
  • Präsenz auf allen relevanten nationalen und internationalen Messen für Konsumenten sowie Geschäftspartner
  • Best Western Travel Card als elektronisch aufladbares Zahlungsmittel, im Einzelhandel erhältlich
  • Bereitstellung modernster Vertriebs- und Kommunikationswege
  • Präsentation und Buchbarkeit aller Hotels und touristischen Produkte über Internet und alle wichtigen globalen Distributionssysteme
  • eigene Reservierungszentralen
  • Know-How-Transfer im Best Western Trainingsinstitut: jährlich über 300 Seminare, Lehrgänge und Schulungen

Kontakt:
Telefon: (06196) 4724-0, Fax: (06196) 4724-60
E-Mail: info@bestwestern.de, Internet: www.bestwestern.de

 

progros Einkaufsgesellschaft mbH

Einkaufslösungen für die Hotellerie

progros ist die größte Einkaufsberatung der Hotellerie und eine der führenden Einkaufsgesellschaften. Rund 700 Hotels und Hotelketten nutzen die progros derzeit für die Verbesserung ihrer Einkaufskosten und -prozesse. progros bietet dazu vier Geschäftsfelder rund ums Thema Einkauf: Zugang zu Zentraleinkaufskonditionen mit Volumenpreisen für alle Sortimentsbereiche und umfassender Einkaufsberatung (Einkaufspool), Beschaffungsmanagement für die Ausstattung von neuen und zu renovierenden Hotels (Projekt Management), Entwicklung nachhaltiger und maßgeschneiderter Einkaufsstrategien (Strategische Einkaufsberatung) sowie moderne Technologien und elektronische Lösungen zur Optimierung der Einkaufsprozesse (Digitale Services). progros erfüllt damit alle Einkaufsanforderungen aus einer Hand und individuell auf den Bedarf eines Hotels oder einer Kette abgestimmt.


Kontakt:
Telefon: (06196) 5017-0, Fax: (06196) 5017-890
E-Mail: progros@progros.de, Internet: www.progros.de

 

unitels consulting GmbH

Beratung, Management und Controlling

Die unitels consulting GmbH ist ein Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen, das individuelle Management- und Beratungsdienstleistungen für Hotels anbietet. Das Unternehmen unterstützt und betreut mit seinem Mitarbeiterteam Hotels maßgeschneidert in finanz- und marketingtechnischen sowie operativen Fragen. Zu den Leistungen der unitels consulting zählen die Bereiche Controlling, Rechnungswesen nach dem hotelspezifischen Uniform System of Accounts, Hotelanalysen und Beratung bis hin zur kompletten Hotelbetriebsführung auf Managementbasis, um den langfristigen betriebswirtschaftlichen Erfolg von Hotels zu sichern. Eine weitere Dienstleistung von unitels ist der Buchhaltungsservice für Hotels, der Hotels beste unternehmerische Transparenz für Controlling und Liquidätssteuerung bringt.

Kontakt:
Telefon: (06196) 4724-46, Fax: (06196) 4724-872
E-Mail: kontakt@unitels.de, Internet: www.unitels.de

 B.W. Hotel GmbH & B.W. Hotel Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG

B.W. Hotel GmbH & B.W. Hotel Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG

Erfolgreicher Hotelbetreiber

Die B.W. Hotel Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG pachtet und betreibt Hotels mit der Marke Best Western. Das Unternehmen erschließt für die Marke Best Western neue Hotelstandorte und hilft attraktive, bestehende Hotels für die Marke Best Western zu sichern. Alle Kommanditisten der Betriebsgesellschaft sind Hoteliers aus dem Kreise der Best Western Gruppe. Komplementärin ist die DEHAG-Tochtergesellschaft B.W. Hotel GmbH. Das Unternehmen betreibt derzeit fünf Hotels an den Standorten Alzey, Bad Mergentheim, Bremen und Münster-Hiltrup. Die Betriebsgesellschaft stellt für Hotelinhaber einen starken verlässlichen Partner dar, der auf das gesamte Leistungsportfolio der DEHAG Hotel Service AG zurückgreifen kann.

Kontakt:
Telefon: (06196) 4724-46, Fax: (06196) 4724-872
E-Mail: kontakt@unitels.de, Internet: www.unitels.de