BEST WESTERN Hotel Hanse-Kogge ****
Adresse und Kontakt

Hauptstraße 58
17459 Koserow/Usedom

Tel: +49 (0)38375-2600
Fax: +49 (0)38375-26077
Email schreiben


Free WLAN Parkplatz Frühstück inklusive behindertengerecht Schwimmbad Restaurant Internet Zentrumsnähe WLAN Tagungsmöglichkeiten Sauna Tiere erlaubt Fitnessraum
Kostenfreie Nutzung von Schwimmbad und Rosensauna, Frühsportangebote, Nutzung der Ausdauersportgeräte für unsere Hausgäste. Kostenpflichtige Angebote: Solarium, Beautyanwendungen, Wellness und Gesundheitsbehandlungen, Fitnesskurse im Fitness und Sportbereich, Nutzung des Fittnessraumes, Entspannungsangebote und Kurse (Wassergymnastik), Kegelbahn. Unsere Wellness-Anwendungen erfreuen sich großer Beliebtheit. Um Ihnen Ihren Wunschtermin bestätigen zu können empfehlen wir Kosmetik- und Massagetermine bereits vor Anreise unter der Durchwahl 038375 - 260 200 zu buchen. Unser Reiseservice Hanse Kogge bietet täglich Ausflugsfahrten in die nähere Umgebung und auch Tagesfahrten in die Region an.
Öffnungszeiten des
Freizeitbereiches: 
07:30 - 21:00 Uhr  
Liegewiese:  kostenfrei vorhanden 
Kegelbahn:  gegen Gebühr pro Stunde 
Innenschwimmbad:  kostenfrei vorhanden 
Finnische Sauna:  kostenfrei vorhanden 
Biosauna:  kostenfrei vorhanden 
Fitnessraum:  vorhanden 
Solarium:  gegen Gebühr 
Beautyfarm:  vorhanden 
Massage:  gegen Gebühr 
Tennishalle:  gegen Gebühr pro Stunde 
Tennisplatz:  gegen Gebühr pro Stunde 
Kanu bzw. Bootsverleih:  gegen Gebühr pro Stunde 
Bootsanleger:  gegen Gebühr 
Golfplatz 9 Loch:   18,00 km
Golfplatz 18 Loch:   18,00 km
Eishalle:   20 km
Therme:   20 km
Kart-Bahn:   20 km
Tennishalle:   18,00 km
Tennisplatz:   1,00 km
Angelmöglichkeit:   1 km
Ruderhaus:   20 km
Segelmöglichkeit:   10 km
Minigolfanlage:   1 km
Reitmöglichkeit:   5 km
Kirche Koserow "Klassik am Meer":   1 km
Chapau Rouge Heringsdorf:   20 km
Blechbüchse Zinnowitz:   km
Ostsee:   km
Streckelsberg:   1 km
Achterwasser:   1 km
Naturpromenade :   km
Heringsdorfer Spielbank:   20 km
Streckelsberg:   2,00 km
Ort  Datum  Name  Beschreibung 
Kirche Koserow  20.05.2014 bis 30.09.2014  Klassik am Meer 

Theateraufführungen & Konzerte in der Kirche Koserow

Im Ensemble des Vereins "Klassik am Meer" haben sich Berliner Schauspieler unter der künstlerischen Leitung des Regisseurs Jürgen Kern zusammengefunden, die seit nun mehr 15 Jahre zusammenarbeiten.

Die 750 Jahre alte Dorfkirche des Ostseebades Koserow, als Stätte der Begegnung und Besinnung, ist für die Aufführungen Klassischer Werke eine wunderbare und besondere Spielstätte.

Goethes "Faust", Brechts "Galileo Galilei", Lessings "Nathan", Kleists "Der zerbrochene Krug" und Schillers "Wilhelm Tell" gehörten in den vergangenen 15 Jahren ebenso zum Repertoire des Ensembles wie Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame" und Becketts "Warten auf Godot".
Das künstlerische Niveau fand und findet bei den Zuschauern aus Mecklenburg-Vorpommern ebenso große Beachtung und Anerkennung wie bei Besuchern aus Nord und Süd. Nicht wenige Gäste buchen ihren Urlaub terminlich so, damit sie unbedingt eine Aufführung des Ensembles erleben können. Das 15. Jahr seines Bestehens feiert das Ensemble mit einer Neuinszenierung von Hofmannsthals "Jedermann" und der Uraufführung einer neuen Dramatisierung der "Bernsteinhexe", nach der Novelle des Koserower Pfarrers Meinhold von Michael Kliefert und Mathias Mertens.

http://www.klassik-am-meer.de/spielplan2014.html

 
Insel Usedom verschiedene Orte   20.09.2014 bis 11.10.2014  21. Usedomer Musikfestival 

Polen und Deutschland teilen auf der Insel Usedom nicht nur kilometerlange weiße Sandstrände und den blauen, sonnendurchfluteten Himmel über der pommerschen Bucht, ein fruchtbarer musikalischer Dialog führt bereits seit Jahrhunderten beide Länder zueinander. Vom 20. September bis zum 11. Oktober 2014 werden Sie Zeuge dieser deutsch-polnischen Musikbegegnungen auf der Sonneninsel Usedom zwischen Ostsee und Achterwasser. Krzysztof Penderecki, Kammerensembles der Berliner Philharmoniker, Frank Peter Zimmermann, unser Orchestra in Residence, die Sinfonia Varsovia, das NDR Sinfonieorchester, Kristjan Järvi und das Baltic Youth Philharmonic, die Nachwuchsstars am Flügel Jan Lisiecki und Ingolf Wunder, das Musikkabarett der MozART Group u. v. m. spüren der gemeinsamen musikalischen Verbundenheit in uralten Kirchen, malerisch gelegenen Schlössern und Villen, in Galerien sowie kaiserzeitlichen Hotels nach: 

Dann erkunden Exkursionen nach Cammin und Wollin die polnische Landschaft direkt vor Usedoms Haustür. In den Konzerten offenbaren sich die vielfältigen Verbindungen zwischen beiden Ländern. Man wird die Bewunderung polnischer Komponisten für Richard Strauss hören. Krzysztof Pendereckis ausdrucksstarke Gegenwartskunst trifft auf polnische Musik von der Renaissance bis zur Romantik. Fryderyk Chopin ist selbstverständlich auch dabei. Auf Deutschlands östlichster Insel sind dann Polen und Deutschland durch keine Grenze mehr getrennt.

http://www.usedomer-musikfestival.de/354-0-Download.html

http://www.usedomer-musikfestival.de/359-0-Programmuebersicht-2014.html

 

 

Sprachen US EN ES FR IT CN JP KR