Hamburg entdecken zu jeder Jahreszeit

0 KOMMENTARE VON BW COMMUNITY 12.11.2011
#

Egal wie alt sie sind, allein, mit der Familie oder Freunden, hier ein Entdeckungstipp für Hamburg.


Öffentliche Verkehrsmittel sind gut nutzbar für diese Insiderreise, ergänzend kann man das Fahrrad mitnehmen und auf Teilstrecken nutzen. Tageskarte am Automaten kaufen!(Gruppenkarte) Z.B.
Mit der U3, S1 oder S3 kommmt man ideal zu den Landungsbrücken und geht über die Fußgängerbrücke zur Elbe. Hier wartet die Linie 62 ((Fährschiff!Rad darf mitgenommen werden)oder man wartet auf die 62, meist nur 1/2 Stunde und fährt nach Finkenwerder.- Diese Fahrt ist an Attraktivität kaum zu überbieten. (Der Fahrpreis ist im Ganztagesticket enthalten). In Finkenwerder wird ausgestiegen und man geht ein paar Meter weiter und besteigt die nächste Fähre,Linie 64, (wartet meist schon). Das Fährschiff überquehrt die Elbe und fährt bis Teufelsbrück. Hier kann man bei fast jedem Wetter, so ab 11.00Uhr ein Erfrischungsgetränk (Selbstbedienung)bekommen.Über die Anlegebrücke geht es zu den Bussen.


Hat man kleine Kinder mit, ist hier der Elbstrand, je nach Wasserstand, ein schönes Spielfeld . Man kann von hier durch den Jenischpark gehen und sich auf Entdeckungsreise durch diesen herrlichen Park Richtung Klein Flottbek(S-Bahn)aufmachen und fährt zurück in die Stadt oder weiter nach Blankenese. Von Teufelsbrück kann man ebensogut  mit dem Rad in die Stadt an der Elbe zurückradeln.

 

Ein Insider-Tipp von Holger Wachsmuth

KOMMENTAR SCHREIBEN
Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht und wird zu keiner Zeit für Dritte sichtbar sein.

zurück

0 KOMMENTARE